Nach oben

Liebe Heskemer Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie versprochen hat die Gemeinde nach Eröffnung der Ortsumgehung zügig mit der Sanierung der Ortsdurchfahrt begonnen. Fahrbahnmarkierung und Bordsteinsanierungsarbeiten fehlen noch und werden in der 34. und 35. Kalenderwoche ausgeführt.

Am 26.08.2019 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Ortsmitte. Weitere 750.000 Euro werden wir somit neben den 6,6 Millionen Euro für die Ortsumgehung ausgeben. Auf Sie kommen in unserer Gemeinde keine Straßenbaubeiträge zu. Auch das ist sicher eine gute Nachricht für Sie, wenngleich Sie während der Bauphasen auch mit erheblichen Beeinträchtigungen zum Beispiel bei der Erreichbarkeit Ihrer Grundstücke zu tun hatten und noch haben.

Das kann auch wieder der Fall sein bei der Neugestaltung Ihrer Ortsmitte. Dafür bitte ich schon heute abermals um Ihr Verständnis, auch im Namen meines Mitarbeiters Stanislaw Kurilenko, der die Bauprojekte seitens der Gemeinde koordiniert und Ihnen unter der Rufnummer 06424-30440 auf dem gemeindlichen Servicehof als Ansprechpartner bei allen weiteren Arbeiten zur Verfügung steht. Die direkt betroffenen Anlieger werden von uns situativ informiert.

Schon heute möchte ich Sie über weitere verkehrsentlastende Maßnahmen für Heskem-Mölln in 2020/2021 informieren. Durch die Neuerschließung und Anbindung des Schwimmbadweges an die abgestufte Landstraße 3125 und den Bau eines großen Busbahnhofes oberhalb der Gesamtschule, werden auch viele belastende Busverkehre aus Ihrer Ortsdurchfahrt verbannt. Insgesamt werden in Heskem-Mölln rund 10 Millionen Euro alleine für Verkehrsprojekte investiert.

Sie sehen an all diesen Projekten, Ihre Gemeinde und ich als Ihr Bürgermeister arbeiten mit großem Nachdruck an der Verbesserung Ihrer Lebensqualität und der Attraktivität Ihres Dorfes. Bitte unterstützen Sie uns dabei auch weiter durch Ihre Geduld.

Danke dafür.

Herzlichst

Ihr Bürgermeister

Andreas Schulz