Nach oben

Alles läuft nach Plan:

Neuer Parkplatz für das Bürgerhaus fertig gestellt

v.l. Anke Schmidt (Bauamtsleiterin der Gemeinde), Uwe Hamatschek (Gemeindebauingenieur), Bürgermeister Andreas Schulz, Ortsvorsteher Mario Luther und die Mitglieder des Ebsdorfer Ortsbeirates sowie Anika Seiffert vom Planungsbüro Cognitio auf dem neuen Parkplatz gegenüber dem Bürgerhaus.

Trotz Corona läuft alles nach Plan. Ende Oktober soll der „Musikergarten“ fertig gestellt – und damit alle Maßnahmen rund um das Bürgerhaus in Ebsdorf und um die Zwester Ohm abgeschlossen sein.

Nachdem in einem ersten Bauabschnitt verschiedene Arbeiten im Innenbereich des Bürgerhauses und der Neubau einer öffentlichen  Behindertentoilette umgesetzt wurden, ist nun auch der zweite Bauabschnitt fertiggestellt:

Das Bürgerhaus in Ebsdorf hat einen neuen Parkplatz bekommen.

Für diesen Zweck hatte die Gemeinde das gegenüberliegende Grundstück schon früher erworben. 330. 000 Euro wurden hierfür mit Grunderwerb investiert. Die Hälfte des Geldes konnte als Förderung eingeworben werden.

Zunächst steht der Parkplatz nur den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden zur Verfügung, die aufgrund der weiteren Bauarbeiten ihre jetzigen Parkmöglichkeiten nicht nutzen können.

Ab dem 1.1. 2021 ist der Parkplatz dann offiziell auch für Besucher des Bürgerhauses freigegeben.  Die Feuerwehr bekommt übrigens, wenn alles fertig ist, auf dem Gebäude des neuen Musikergartens 15 Parkplätze nur für sich bereitgestellt.

21 Parkplätze stehen zur Verfügung

Der neue Parkplatz wurde mit grauen Recyclingsteinen gepflastert.

Es gibt 21 Parkplätze, davon auch welche für Elektroautos, die im nächsten Jahr mit zwei Elektroladestationen ausgestattet werden, zwei behindertengerechte Parkflächen und ein Frauenparkplatz. Außerdem gibt es bereits einen Platz für ein Carsharing Projekt, welches auch im nächsten Jahr umgesetzt werden soll.

Vier Laternen sorgen zudem für eine besonders helle Ausleuchtung des Areals und zwei Zufahrtsmöglichkeiten können als Ein- und Ausgang genutzt werden.

An verschiedenen Ecken wurden Bäume gepflanzt, welche die Beschattung des Parkplatzes vor allem an besonders heißen Tagen ermöglichen.

„Die Fertigstellung des neuen Parkplatzes ist die Voraussetzung für die weiteren Projekte, die im Außenbereich des BGH umgesetzt werden,“ erläutert Bürgermeister Andreas Schulz, der die Idee zum Musikergarten hatte und im Jahr 2015 erstmals vorstellte. In mehreren Bürgerversammlungen wurde das Konzept gemeinsam besprochen und erarbeitet und wird jetzt  „1:1“ umgesetzt.

Mit Fertigstellung des „Musikergartens“ wird die Ortsmitte von Ebsdorf zu einem attraktiven Dreh-und Angelpunkt für Einheimische, Vereine und Touristen werden, wovon der gesamte Ebsdorfergrund und seine Gastronomie profitieren wird.

Als nächstes Projekt steht die Erweiterung des Feuerwehrhauses auf dem Programm, das in 2021 fertig gestellt werden soll. Damit diese Maßnahme zeitnah umgesetzt werden kann, verzichtet die Gemeinde sogar auf Fördermittel von rund 52.000 Euro.

Alles in allem wird die Gemeinde dann rund 2,8 Mio Euro in die Aufwertung von Ebsdorf investiert haben.