Nach oben

Keine Autos weit und breit auf der L3018 von Roßdorf über Ebsdorfergrund bis nach Fronhausen. Dafür Fahrradfahrer, Inlineskater, Fußgänger, Familien mit Kindern – wohin man auch blickt. Das größte Straßenfest Mittelhessens, – der Autofreie Sonntag, zog wieder einmal über 25.000 Besucher in den Grund.

Veranstaltet von den Gemeinden Ebsdorfergrund und Fronhausen sowie von der Tourismusorganisation MSLT ist der Autofreie Sonntag schon seit vielen Jahren ein Erlebnis für Jung und Alt.

An diesem Tag kommen Menschen aus Nah und Fern zusammen, und das nicht nur um sich sportlich zu betätigen, sondern auch um gemeinsam etwas zu erleben. Besonders für Familien hat die Veranstaltung viel zu bieten.

Auf der rund 25 km langen Strecke von Amöneburg-Roßdorf über den Ebsdorfergrund bis nach Fronhausen wartet an zahlreichen Ständen und Stationen ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie auf die Radler und Sportbegeisterten, die zudem allerorts verköstigt werden.

In diesem Jahr verlängerte sich die Strecke sogar um rund 1,5 km.

Von Dreihausen kommend konnten Radfahrer, Inlineskater und Fußgänger die neue Ortsumgehung von Heskem-Mölln bereits als Autofreie Strecke zum Autofreien Sonntag nutzen.

Pünktlich zur Eröffnung des Straßenfestes kam – wie jedes Jahr – die Sonne hervor und sorgte den ganzen Tag für herrliches Wetter und Sonnenschein.

Mittelpunkt der Veranstaltung war wie immer die Bühne am Heskemer Kreisel, auf der es ein buntes Rahmenprogramm mit vielen musikalischen Highlights gab. Daneben gab es mannigfaltige Angebote der Gemeinde Ebsdorfergrund in den Ortsteilen Hachborn, Ebsdorf, Wittelsbergund Rauischholzhausen.

Hier stellten die Vereine wieder einiges auf die Beine.

Und egal wohin man auch kam: Überall traf man auf gut gelaunte Menschen, die den Tag bei herrlichem Sonnenschein so richtig genossen.

Auf den Hüpfburgen konnte man fröhlich lachende Kinder beobachten.

Mit Bratwurst, Flammkuchen, Kaffee und Kuchen und vielen mehr war auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Der der Autofreie (Erlebnis-) Sonntag im Ebsdorfergrund und Fronhausen ist nicht nur das größte Straßenfest Mittelhessens, sondern ein Tag, der Menschen verbindet und vor allem die Gemeinde Ebsdorfergrund zu einem interessanten Anziehungspunkt für Familien und Sportbegeisterte aus der ganzen Region und auch weit darüber hinaus werden lässt.

Und so war auch dieses Mal der 16. Autofreie Sonntag ein voller Erfolg.

Bildergalerie: