Neuer Imagefilm nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch den Ebsdorfergrund

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ab sofort ist der neue Imagefilm der Gemeinde Ebsdorfergrund online. Der produzierte Clip nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise durch den Ebsdorfergrund.

Der neue Film ist aus vielen Einzelszenen entstanden, die im vergangenen Jahr aufgenommen wurden. Die Spanne reicht von Luftaufnahmen – wie zum Beispiel der Wittelsberger Warte, dem Frauenberg oder dem Schloss Rauischholzhausen bis hin zu Aufnahmen von gemeindlichen Veranstaltungen wie dem Summer-Fun-Festival, dem Unternehmerabend und dem Kunst-, Kultur und Weihnachtsmarkt in Hachborn. Auch touristische Attraktionen wie zum Beispiel der Roßberger Erlebnispfad finden sich im neuen Imagefilm wieder. Im Wesentlichen aber geht es um die Vorzüge der Gemeinde. Gezeigt wird die Sonnenscheingemeinde aus der Perspektive einer flinken und schillernden Libelle, die auf die Reise durch den Grund geht. Es war der Gemeinde wichtig, dass die Libelle im Film integriert wird. Sie findet sich auch im Wappen der Gemeinde wieder.

Der neue Imagefilm zeigt die Verbundenheit der Menschen mit ihrer Gemeinde. Denn: Wie heißt es so schön im Film. Ohne Verbundenheit wäre es nur ein Ort. „Es ist gelungen, das Lebensgefühl der Menschen im Ebsdorfergrund filmisch erlebbar zu machen“, so Bürgermeister Andreas Schulz. Adressiert ist der Film deshalb auch an potentielle Neubürger, die die Gemeinde kennenlernen wollen und durch den Film einen Eindruck vom Leben im Ebsdorfergrund erhalten sollen. Der Film zeigt auch, dass der Ebsdorfergrund eine wirtschaftsstarke Region ist, in der es sich zu leben lohnt – ein Ort, an dem junge Familien von optimaler Infrastruktur profitieren. Weiterhin vermittelt der Film, dass der Umwelt- und Artenschutz in der Gemeinde eine wichtige Rolle spielt. So gibt es zum Beispiel Szenen zum „Tag des GrundWassers“, dem autofreien (Erlebnis-) Sonntag und von vielen weiteren Aktionen.
„Der Film ist die Visitenkarte der Gemeinde. Es werden Dinge auf den Punkt gebracht, die die Gemeinde liebens- und lebenswert machen“, so Bürgermeister Andreas Schulz und wünscht Ihnen viel Spaß beim Anschauen.

21.06.2018

Gehwegerneuerungsprogramm startet 2018 in der Sigurd Allee in Leidenhofen

Bürger und Gemeinde legen großen Wert auf den Zustand ihrer Gehweganlagen in den Ortsteilen. In einer konzertierten Aktion werden seit Jahren asphaltierte Gehweganlagen in gepflasterte Bürgersteige verwandelt.

Mehr Infos...

21.06.2018

„Singt mit uns, denn Singen befreit!“

Neuer Grundchor probt im Grundtreff in Wittelsberg. Auf gutem Weg befindet sich das „Chorprojekt Neuer Grundchor“ unter der Leitung von Karin Linker aus Homberg.

Mehr Infos...

20.06.2018

Sitzung des Ortsbeirates Heskem-Mölln

Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit lade ich Sie gemäß § 82 (6) der Hess. Gemeindeordnung in Verbindung mit § 3 der Geschäftsordnung für die Ortsbeiräte der Gemeinde Ebsdorfergrund zur nächsten Sitzung des Ortsbeirates Heskem-Mölln ein.

Mehr Infos...