Herzlich willkommen

Portrait heiße ich Sie auf den Internetseiten der Gemeinde Ebsdorfergrund. Der “Grund”, wie die Gemeinde von ihren Bewohnerinnen und Bewohnern auch genannt wird, hat vieles zu bieten.Ihre verkehrsgünstige Lage im Herzen von Europa, am Rande des Rhein-Main-Gebietes zwischen den Universitätsstädten Gießen und Marburg gelegen, eröffnet der Gemeinde und ihren Bewohnern die Chance, die Vorteile der Zentren ebenso wie das Leben auf dem Land zu nutzen.Hier paart sich Tradition und Innovation.

In der Gemeinde Ebsdorfergrund  findet z.B. der weltweit tätige Pilot für sich und seine Familie ein sicheres Zuhause.

Gerade in einer Zeit in der unsere Welt zwar kleiner aber nicht sicherer wird, ist das ein Argument für das Leben in unserer Kommune.

Ebsdorfergrund will eine behutsam wachsende Wohnsitzgemeinde sein. In der sich das Leben und Arbeiten gut miteinander vereinbaren lässt. Nachhaltig aufgestellt setzen die Gemeindeverantwortlichen auf gesunde Finanzen, den Einsatz regenerativer Energien, die Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen und familienfreundliche Rahmenbedingungen.
Die Menschen hier sind Neuem und Neuen gegenüber aufgeschlossen.

Ihre Ansprechpartnerin rund um die Homepage ist Carina Zimmermann: c.zimmermann@ebsdorfergrund.de

Gerne können Sie auch direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Ich freue mich auf Sie.
Andreas Schulz
Bürgermeister

*****

Zur Facebook Seite der Gemeinde
hier klicken

*******

logo Breitband
Mehr Infos zum schnellen Internet
…hier klicken

***

24.04.2014

GrundBad POESIE

In dieser Serie veröffentlicht die Gemeinde jede Woche eine Reihe von Versen und Gedichten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des GrundBad-Poesie-Wettbewerbs….

Mehr Infos...

24.04.2014

Neue Serie: Teil 12 Die Gemeinde stellt sie vor: Hotel und Gaststätte Zur Burgruine Frauenberg

Hotel und Gaststätte Zur Burgruine Frauenberg 1687 erhielt die Familie Brunet, die als Hugenotten aus den Waldenser Tälern in Frankreich, nach Hessen kam, vom Landgraf Karl die Genehmigung, den Frauenberg zu besiedeln. 1830 erbaute Johannes Brunet ein Gehöft und erhielt die Konzession für eine Schankwirtshaft. 1911 erwarb Konrad Brunet das heutige Grundstück und baute die Gaststätte weiter aus. 1950 übenahm Tochter Anna mit ihrem Mann Heinrich

Mehr Infos...

23.04.2014

Jugendfahrt in den Movie Park

30 Jugendliche aus Ebsdorfergrund und Fronhausen nahmen am vergangenen Dienstag an der diesjährigen Fahrt der beiden Gemeinden in den Erlebnispark

Mehr Infos...