Nach oben

Drei Jahre Kindergarten liegen nun hinter euch… Wir haben mit euch oft gelacht, manchmal auch getröstet, viel gespielt und getobt und mit euch die Welt entdeckt. Nun sagen wir „Tschüss“ – wir kleinen und großen Pinguine und Frösche aus der Kita und wünschen euch einen tollen ersten Schultag nach den großen Ferien und eine ebenso schöne und ereignisreiche Schulzeit. Mit dem Spruch „wir öffnen jetzt das ganze Haus und pusten die Maxis zum Fenster hinaus“ und einem Liedbeitrag der anderen Kita-Kinder durftet ihr am 29. Juli ganz offiziell im Beisein eurer Eltern aus der Kita hinausrutschen. Das letzte Jahr im Kindergarten war gefüllt mit vielen tollen Aktionen, die wir mit euch erleben durften.
Wir bedanken uns auf diesem Weg noch einmal ganz herzlich bei all den Leuten, die diese Aktionen erst möglich werden ließen: die Eltern der Maxikinder, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rauischholzhausen, der Verkehrsschule in Stadtallendorf, des Teams von Seido-Karate und des Storchennestes und allen, die uns auf die eine oder andere Art und Weise unterstützt haben.
Den Abschluss bildete die alljährliche Übernachtung in der Kita. Nachdem wir gemeinsam mit Mama und Papa unsere Matratzen, Kuscheltiere und Schlafsachen für die Nacht vorbereitet hatten, starteten wir unsere Schatzsuche durch den Ort. Der Inhalt der Schatzkiste bot uns eine Möglichkeit der Stärkung, bevor es weiterging. Nach einem leckeren Abendessen im Storchennest Rauischholzhausen, hieß es: Letzte Vorbereitungen für die Nachtwanderung treffen. Mit Taschenlampe, unseren gebastelten Booten mit Teelicht und jeder Menge Mut bepackt, starteten wir in der Dämmerung in Richtung Park, wo die Boote schließlich schwimmen durften.
Müde, aber zufrieden wollten wir anschließend nur noch schnell in unsere Betten  und schneller als gedacht war es mucksmäuschenstill in den Räumen der Kita. Nach einem leckeren Frühstück wurden wir von Mama und Papa wieder in Empfang genommen.

Maxis aus der Kita Kunterbunt bei der Feuerwehr