Nach oben

– Reisegruppe trotzte dem Wetter und erlebte eine besondere GrundFahrt –

Am Dienstag starteten rund 80 Teilnehmer zur GrundFahrt nach Heidelberg und zum Erbacher Wiesenmarkt.

DSCN0165webBegleitet wurden Sie von Bürgermeister Andreas Schulz, der Ersten Beigeordneten Elisabeth Newton sowie Rudi Claar vom Gemeindevorstand.

Auch die Seniorenbeauftragte Heike Schick war wieder mit von der Partie sowie die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Käthe Schütz, Doris Emmerich und Anette Magel.

Trotz des Regens ließen sich die Teilnehmer ihre gute Laune nicht nehmen und starteten gut gerüstet mit der Bergbahn zum Schloss von Heidelberg.

Hier erlebten sie eine interessante Führung durch das romantische Heidelberger Schloss, das gleichzeitig auch das Wahrzeichen der Stadt ist und zu den berühmtesten Ruinen Deutschlands zählt. Bis zu seiner Zerstörung im pfälzischen Erbfolgekrieg war es die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz.

DSCN0184webEine leckere Kartoffelsuppe mit Würstchen zur Stärkung gab es anschließend im historischen Backhaus.

Jetzt  war noch Zeit sich über das Erlebte auszutauschen.

Als nächste Station stand Erbach auf dem Programm. Hier besuchten die Teilnehmer das größte Volksfest in Südhessen, – den Wiesenmarkt.

Gleichzeitig fand die Südhessen- Messe auf dem Gelände statt. Die Reisegruppe hatte nun Gelegenheit über den Wiesenmarkt zu bummeln, in den Messehallen zu stöbern oder sich ein leckeres Stück Kuchen mit Kaffee schmecken zu lassen.

Zum Abschluss traf sich die Gruppe in der Wiesenalm, um in uriger Alm-Atmosphäre gemeinsam Abend zu essen.

Zünftige Musik und ein Gläschen Sekt für alle Damen (Ladys Night) sorgten für einen gelungenen Ausklang, bevor es mit dem Bus zurück in den Ebsdorfergrund ging.

Beim Aussteigen waren sich alle einig: „Das war eine besondere GrundFahrt und der Regen war doch gar nicht so schlimm.“

DSCN0191webBürgermeister Andreas Schulz bedankte sich bei Heike Schick, die auch in diesem Jahr die Fahrt vorbereitet und durchgeführt hat. Die Teilnehmer bestätigten das mit einem großen Applaus.

Ein besonderes Dankeschön geht auch an die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Gemeinde, Anette Magel, Käthe Schütz und Doris Emmerich. Ihre fürsorgliche und hilfsbereite Begleitung konnten sie den ganzen Tag über spüren. Der Gemeindevorstand ist froh über das ehrenamtliche Engagement und bedankt sich aufs Herzlichste.

Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei den Busfahrern Stefan Geiler von der Firma Lauer und Karsten Preiß von der Firma Wagner, die uns sicher zu allen Orten gefahren haben.

Der Gemeindevorstand möchte die GrundFahrt als kleines Dankeschön an die erfahrene Generation und deren Lebensleistung verstanden wissen. Bürgermeister Andreas Schulz hat sie kurz nach seinem Amtseintritt eingeführt. So war auch die 24. Fahrt der Gemeinde auch in diesem Jahr ein besonderes Erlebnis.