Panoramarundweg auf dem Kirchberg genießen

Nichts ist schöner als in die weite Landschaft zu blicken, besonders bei klarer Sicht und Sonnenschein. Ganz hervorragend kann man dies auf dem Panoramarundweg rund um den Kirchberg in Wittelsberg, den die Gemeinde eigens dazu mit Hilfe von Leader-Mitteln (Europa) eingerichtet, bzw. den ursprünglichen Weg verändert, gestaltet und aufgewertet hat. Ruhebänke und Tischkombinationen laden zum Verweilen und Picknicken ein.

Wittelsberger Warte als Mittelpunkt

Die Wittelsberger Warte bildet das Zentrum des Panoramarundweges auf dem Kirchberg. So lässt sich bei einem Besuch die Geschichte hautnah erleben. Die Wittelsberger Warte wurde 1432 erbaut. Einen historischen Überblick bekommt man durch die aufgestellten Infotafeln.

Im Rahmen der Umgestaltung des Kirchbergs ist hier ein Ort der Ruhe und des Naturerlebnisses für Einheimische ebenso wie für Besucher entstanden. Der zugewachsene Kirchberg wurde freigestellt, um eine bessere Sicht zu gewähren.

So hat man als Besucher nicht nur einen wunderschönen Ausblick, auch aus der Ferne ist der Anblick der Kirchberges mit der Wittelsberger Warte zu einem  Blickfang geworden.

Highlight auch als Abendspaziergang

Besonders atmosphärisch wird es dann am Abend, wenn die Landschaft eingerahmt wird durch die Beleuchtung, die die Wittelsberger Warte schön in Szene setzt. Dann lohnt es sich zu einem Abendspaziergang aufzubrechen, den Tag im Panorama des Sonnenuntergangs auf dem Kirchberg ausklingen zu lassen und später im Schein der angestrahlten Warte und der abendbeleuchteten Häuser im Tal den Heimweg anzutreten.

Infos auch unter Marburger Stadt und Land Tourismus GmbH

Wittelsberger Warte
Zurück zur Startseite