Nach oben

Am Samstag, den 03.06.2017, absolvierten die Kinder der Kinderfeuerwehr ihre Feuerwehr-Tatzen. Dafür mussten sie verschiedene Aufgaben als Gruppe meistern und ihr Wissen über die Feuerwehr und den richtigen Umgang mit Feuer unter Beweis stellen.
Es gibt 4 Stufen der Tatze, die nach Alter gestaffelt sind. Je nach Stufe der Tatze wird anderes Wissen bzw. Können abgefragt. Insgesamt gab es  4 Stationen, die die Gruppen durchlaufen mussten. Zum einen die „Feuer“-Station: hier wurde der richtige Umgang mit Streichhölzern unter Beweis gestellt oder beschrieben, welche Materialien brennen und welche nicht. Eine weitere Station war die „Notruf“-Station: hier ist das Wissen der eigenen Adresse abgefragt worden, sowie die Notrufnummer und das richtige Verhalten im Brandfall. An der „Feuerwehr“-Station mussten die Kinder einen Feuerwehrknoten anfertigen, verschiedene Geräte auf dem Auto beschreiben und die Aufgaben der Feuerwehr sowie die richtige Schutzkleidung der Feuerwehrmänner und -frauen beschreiben.
Als letzte Station stand für alle das Feuerwehr 1, 2 oder 3 an: hier wurden den Kindern Feuerwehrfragen gestellt, welche sie mit dem Hüpfen auf das richtige Feld beantworten sollten. Ob sie wirklich richtig standen sahen sie, wenn das Wasser aus einem der
3 Strahlrohre spritzte.
Nach Absolvieren aller Stationen erhielt jedes Kind eine Urkunde für das Bestehen seiner Tatze, sowie einen Ansteck-Pin und ein Eis.
Insgesamt wurden an diesem Tag 11 Tatzen absolviert.
Stufe 1 (6 Jahre): 3 Kinder
Stufe 2 (7 Jahre): 3 Kinder
Stufe 3 (8 Jahre): 1 Kind
Stufe 4 (9 Jahre): 4 Kinder

Theresa Staubitz
(Feuerwehr Wittelsberg)