Nach oben

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke hat uns folgendes mitgeteilt:

„Schutzchlorung des Trinkwassers in den ZMW Wasserwerken Stadtallendorf und Wohratal“

 Infolge der Starkregenereignisse in der vergangenen Woche wurden geringfügige Verunreinigungen des Trinkwassers im Versorgungsgebiet des ZMW festgestellt.

Zum Schutze vor nicht auszuschließender weiterer Beeinträchtigungen durch Starkregenereignisse wurden in Abstimmung mit den Gesundheitsämtern der Landkreise Marburg-Biedenkopf, Gießen und Lahn-Dill weitere Schutzmaßnahmen ergriffen. Einzelne Brunnen wurden abgeschaltet und das Trinkwasser wird vorsorglich mit minimalster Konzentration in den Wasserwerken Stadtallendorf und Wohratal gechlort. Das Chlor ist in der eingesetzten Menge als zugelassenes Desinfektionsmittel vollkommen unbedenklich.

Das Trinkwasser kann uneingeschränkt weiterhin verwendet werden!“

Folgende Ortsteile der Gemeinde Ebsdorfergrund sind davon betroffen:

  • Hachborn und Wittelsberg als vom ZMW endversorgte Ortsteile
  • Ebsdorf, Heskem/Mölln und Beltershausen-Frauenberg im Rahmen der Weiterverteilung durch die Gemeinde Ebsdorfergrund

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an:

Gemeinde Ebsdorfergrund

Fachdienst Wasser

Am alten Bahnhof 1

35085 Ebsdorfergrund

Tel.: 06424-30440

Mail: servicehof@ebsdorfergrund.de