Weihnachten 2019

Montag, 23. Dezember 2019

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich könnte hier viel über die Erfolge der Gemeinde im Jahresrückblick auf 2019 schreiben.

Von der Eröffnung der Ortsumgehung für Heskem am Jahresanfang bis zur Neugestaltung der Ortsmitte von Heskem pünktlich zum Jahresende, um nur ein Beispiel für viele Neuerungen zu nennen

Ich verzichte darauf, weil alles nichts zählt, wenn der Zusammenhalt fehlt.

Ich kann nur schwer damit umgehen, dass unser Land so zerrissen ist, der innere Frieden brüchig, die Toleranz abnimmt, Rassismus, Antisemitismus und die Gewaltbereitschaft zunehmen.

Und weltweit? Klimawandel, Brexit, Protektionismus und Populismus machen Angst.

Wo mehr Miteinander zur Lösung der Zukunftsfragen nötig wäre, scheint immer mehr Gegeneinander die Probleme noch zu mehren. Darauf weiß ich auch keine Antwort.

Außer, dass ich als Bürgermeister und jede/r einzelne von uns seinen Beitrag leisten sollte, wenigstens im Grund zusammenzuhalten.

Ortsteil,- Fraktions – und parteiübergreifend ziehen wir in der Gemeinde erfolgreich an einem Ende des Stranges. Das Miteinander ist ein Gutes und deshalb steht die Gemeinde vergleichsweise auch so gut da.

Vielleicht ist das auch ein gutes Rezept im Kleinen für das Große

Weihnachten ist ein Fest des Friedens. Ich wünsche mir, dass gerade auch die sich daran erinnern, die den Frieden gefährden und wir alle daran denken, dass der Frieden unseren Einsatz braucht.

Nicht nur im Ebsdorfergrund, sondern auch dann, wenn Andersdenkende, Anders aussehende und Menschen, die anders sind, angefeindet und diskriminiert werden. Der alltägliche Unfrieden fängt nämlich im Kleinen an, ebenso wie der Frieden!

Wir haben die Wahl.

Für 2020 wünsche ich jedem/jeder Einzelnen die richtige Entscheidung. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich frohes Weihnachtsfest und uns allen in 2020 Frieden, Gesundheit und Arbeit, die Sie zufrieden stellt.

Ihr Bürgermeister Andreas Schulz

 


Zurück zur Startseite