25 Jahre im Öffentlichen Dienst

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Henrike Hopp – „Sonnenschein“ der KITA  „Sonnenschein“ in Beltershausen-Frauenberg feiert Jubiläum

Seit 18 Jahren gehört Henrike Hopp zur Belegschaft der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Beltershausen-Frauenberg. Davor war sie von 1994 bis 2001 in der KITA in Dreihausen als Erzieherin tätig .

Am 01.09.2019 konnte Henrike Hopp auf 25 Jahre im Öffentlichen Dienst zurückblicken

Was wäre eine KITA „Sonnenschein“ ohne ihren eigenen „Sonnenschein“ – und das ist laut ihren Kolleginnen von der Einrichtung in Beltershausen-Frauenberg Henrike Hopp.

„Mit Dir hat man immer etwas zu lachen,“ sagte KITA Leiterin Vera van Chmielewski und erinnerte sich an ihre erste Begegnung mit ihrer Mitarbeiterin.

Gleich beim ersten Kennenlernen habe sie gemerkt, wieviel Spaß man mit Henrike Hopp haben könne, so die Leiterin. „Aber Du hast noch eine andere Seite. Das sind deine Herzlichkeit und liebevolle Fürsorge. Danke für 25 Jahre liebevolle Betreuung.“

Feierstunde in der KITA „Sonnenschein“

Anlässlich ihres 25-jährigem Jubiläums im Öffentlichen Dienst fand eine kleine Feierstunde in der Kindertagesstätte in Beltershausen-Frauenberg statt. Passend zum Jubiläum trugen die Kinder mit ihren Erzieherinnen ein eigens auf Henrike Hopp zugeschnittenes Ständchen vor, mit dem Titel „Henrike, unser Sonnschein“ nach der Melodie des Liedes „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay.

In Ehejahren gesehen feiert man bei 25 Jahren Silberhochzeit“, meinte Bürgermeister Andreas Schulz und wandte sich zur Jubilarin: „Du bist aber kein Silberstück, sondern ein Goldstück und wir sind froh, Dich zu haben,“ so der Bürgermeister weiter und überreichte Henrike Hopp eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

„25 Jahre beim gleichen Arbeitgeber ist etwas Besonderes und zeugt von der Zufriedenheit mit der Arbeit und dem Arbeitgeber,“ sagte die Personalamtsleiterin der Gemeinde, Beate Betz, und sprach  der Erzieherin ihre herzlichsten Glückwünsche im Namen aller Kolleginnen und Kollegen aus.

Ebenso gratulierte Dr. Dominik Haffer vom Elternbeirat sehr herzlich und bedankte sich für die gute Arbeit bei der Jubilarin.

Ein unschlagbares Team

Gemeinsam mit Erzieherin Jenny Lorch betreut Henrike Hopp die Jungs und Mädels in der Mäusegruppe und beide sind seit vielen Jahren ein unschlagbares Team. Deshalb ließ es sich  Jenny Hopp nicht nehmen, auch das Wort an ihre Kollegin zu richten und trug ihre Rede in einem Gedicht vor:

„Mit dir jeden Tag zu arbeiten ist einfach wunderbar,
denn wir haben stets was zu lachen, das ist klar….

Die Kinder lieben Dich und unsere Mäusegruppe ist top,
ich hoffe sehr, es heißt in 20 Jahren noch Jenny Lorch und Henrike Hopp.“

Zum Abschluss des offiziellen Teils dankte Henrike Hopp ihrem Team, auf dass sie sich immer verlassen könne und schloss ihre Ansprache mit den Worten:

„Es ist wunderbar hier zu arbeiten und ich freue mich auf die nächsten 25 Jahre.“

 


Zurück zur Startseite