Aus Scheune wird Geschäft

Montag, 29. Juli 2019

– Im Ebsdorfergrund erhalten ehemalige landwirtschaftliche Gebäude neue Bedeutung

Ein Spielzeugladen, ein geplanter Markt mit Hofladen für regionale Produkte oder ein Geschäft für Waffenliebhaber und Jäger: im Ebsdorfergrund erhalten ehemalige Scheunen und Ställe eine neue Bedeutung.

Hier gibt es z.B. die Spielscheune in Hachborn, ein ehemaliger Pferdestall, der zu einem Spielzeugladen umgebaut wurde.  Zudem planen vier junge Leute aus Wittelsberg, einen alten Wittelsberger Hof in eine Marktscheune zu verwandeln, in der regionale Produkte angeboten werden sollen. Und ebenso wurde in Wittelsberg  im vergangenen Jahr eine ehemalige Scheune zu einem Jagdgeschäft umgestaltet.

Ehemalige Scheune wird Geschäft für Jäger, Sportschützen und Naturfreunde

Die „Jagdscheune“ von Andreas Weber und seiner Partnerin Claudia Torner wurde am

  1. September 2018 eröffnet. Hier findet sich alles, was das Sportschützen- oder Jägerherz begehrt. Rund 20.000 Jägerinnen und Jäger sind in Vereinen in Hessen organisiert.

Bürgermeister Andreas Schulz freut sich über die innovativen Ideen seiner heimischen Unternehmer, und dass alte Ställe oder Scheunen eine neue Bedeutung bekommen.

„Das macht die Gemeinde zu etwas Besonderem mit exklusiven Angeboten, die es nicht überall gibt,“ meint Andreas Schulz bei einem Besuch in der Jagdscheune in Wittelsberg und sagt weiter: „Zudem beugen wir Leerstand vor.“

Hobby zum Beruf gemacht

Andreas Weber aus Wittelsberg ist einer dieser innovativen Unternehmer aus dem Grund, der 2018 seine Scheune zu einem Geschäft umgebaut hat. „Damit habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht,“ so der Wittelsberger, der seit rund 30 Jahren leidenschaftlicher Jäger und Sportschütze ist. Zuvor hat er 12 Jahre ein Waffengeschäft in Wittelsberg im Nebenerwerb betrieben.  Mit der angrenzenden Scheune, die früher sein Vater im Nebenerwerb für die Unterbringung von Stroh nutzte, verdoppelte er nicht nur die Verkaufsfläche, sondern erweiterte auch sein Sortiment.

Von A bis Z – von Ansitzkissen bis Zielfernrohr

Von Jagdausrüstung, Bekleidung bis Munition über Messer und Taschenlampen, in der Jagdscheune ist von A bis Z – von Ansitzkissen bis Zielfernrohre namhafter Hersteller und Marken ist alles dabei.

Als gelernter Büchsenmacher und Kaufmann bringt Andreas Weber das nötige KnowHow für sein Waffengeschäft mit.

„Wir haben keine Laufkundschaft,“ erklärt der Geschäftsinhaber.

Zu seinen Kunden, die aus ganz Hessen kommen, zählen Jäger, Sportschützen und Naturfreunde.

Denn nicht nur Waffen und Munition werden in der Jagdscheune verkauft, sondern auch Bekleidung und Schmuck z.B. aus Gehörn, Wanderschuhe für Naturliebhaber, Funktionsunterwäsche für Outdoor Aktive bis hin zu hochwertiger Tiernahrung, Hundeleinen, Halsbänder und vieles mehr.

3x die Woche mit Kunden auf dem Schießstand

In der heutigen Zeit gibt es natürlich alle Produkte bei diversen Internethändlern auch online zu kaufen. Der Unterschied zum Internet und einem Geschäft wie der „Jagdscheune“ ist der Service. Hier kann das Internet nicht mithalten. „Zu mir kommen häufig auch Kunden, die etwas im Internet gekauft haben und damit nicht zurechtkommen,“ erläutert Andreas Weber.

Online sei es einfach nicht möglich, ein Zielfernrohr richtig zu montieren oder die Waffe korrekt einzuschießen.

Kundenpflege wird bei Andreas Weber und Claudia Torner großgeschrieben. Service wie Beratung, Montage, Reinigung und Reparaturen und Vieles mehr zählt dazu.

Verkauft der Geschäftsinhaber eine Waffe oder gibt sie dem Kunden nach der Reparatur zurück, wird diese erst einmal vorher gemeinsam mit dem Kunden auf dem Schießstand getestet. Durchschnittlich dreimal in der Woche ist Andreas Weber zu diesem Zweck auf dem Schießstand.

Unternehmen und Gewerbetreibende tragen zum Erfolg der Gemeinde bei

„Für den Ebsdorfergrund sind Menschen wie Andreas Weber, aber auch alle unsere Unternehmen und Betriebe wichtig, denn sie tragen zum Erfolg unserer Gemeinde bei,“ sagt Bürgermeister Andreas Schulz abschließend. Deshalb findet auch alle zwei Jahre der Unternehmerabend in der Gemeinde statt, an dem die Gemeinde Ebsdorfergrund ihren Unternehmern und Gewerbetreibenden „DANKE“ sagen möchte.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 09.08.2019 im Wohngut in Hachborn statt. Alle Gewerbetreibenden aus der Gemeinde sind dazu herzlich eingeladen.

Bildergalerie

 


Zurück zur Startseite