„Ein toller Tag für Ebsdorfgrund, für die Region, für uns alle“

Sonntag, 28. April 2019

Ortsumgehung L3125 wurde eröffnet

Am Freitag, dem 26. April war einer der wichtigsten Tage in der Geschichte der Gemeinde Ebsdorfergrund.

Es wurde nämlich die rund zwei Kilometer lange Ortsumfahrung der Orte Heskem-Mölln eröffnet.

Damit ist Schluss mit Abgasmief und Lärm in der Ortsdurchfahrt von Heskem.

Rund 300 Bürgerinnen und Bürger hatten sich mit Scheren bewaffnet, um aktiv an der offiziellen Freigabe der Straße mitzuwirken.

Zuvor lobten der Hessische Finanzminister, Herr Dr. Thomas Schäfer und der Regionale Bevollmächtige Westhessen von Hessen Mobil, Eugen Reichwein das Leuchtturmprojekt, für das die Gemeinde Ebsdorfergrund ihre Ersparnisse hergegeben hat.

Damit der Bau der Straße nach jahrzehntelangem Warten endlich in Angriff genommen wurde, hat die Gemeinde dieses Projekt vorfinanziert.

Das Land Hessen zahlt jetzt die Summe von 6,6 Millionen Euro in jährlichen Raten zurück. Dr. Thomas Schäfer war der Meinung: „Das ist ein toller Tag für Ebsdorfergrund, für die Region, für uns alle.“

Bürgermeister Andreas Schulz sagte, dass es ein Dankestag sei und erklärte, dass die L3125 die Voraussetzung für zahlreiche weitere Projekte, wie etwa das das interkommunale Gewerbegebiet zwischen Heskem und Wittelsberg oder den Bau eines Busbahnhofs in Heskem schaffe.


Zurück zur Startseite