Junges Filmteam aus dem Ebsdorfergrund erhält Ehrung

Montag, 15. April 2019

Christian Warwel und Noah Dengler heißen die beiden 17-jährigen Filmemacher, die jetzt mit ihrem Kurzfilm „Alleine“ in Berlin eine Ehrung erhalten haben.

Bei dem Videowettbewerb „Klickwinkel“ der Vodafone Stiftung Deutschland erhielt der Film keinen Preis, sondern eine „lobende Erwähnung“, da er nicht zur Aufgabenstellung passte. Die zwei jungen Filmemacher standen dafür nicht nur hinter der Kamera, Christian Warwel nahm auch den Schauspielpart ein. Eigentlich seien journalistisch-dokumentarische Filme gefragt gewesen. Die beiden jungen Filmemacher wollten sich jedoch mit Themen beschäftigen, die Jugendliche bewegen und griffen in ihrem Kurzfilm die Thematik „soziale Isolation, Depression und Suizid“ auf. Umso mehr freut die beiden Elftklässler nun die Ehrung.

Die Videos sind auf dem Youtube-Kanal „NC Movie“ zu sehen.

Seit mehr als vier Jahren arbeiten die beiden Jugendlichen bereits als Filmteam zusammen. Für die Gemeinde drehten sie erstmals im August 2017 einen Imagefilm über den Ortsteil Wittelsberg, dem Heimatdorf von Christian Warwel. Seitdem kamen Filme über Leidenhofen, die Feuerwehr Dreihausen und den „Närrischen Lindwurm“ – den Kinderfaschingsumzug der Gemeinde Ebsdorfergrund Anfang Februar diesen Jahres hinzu – zu sehen auch auf der Homepage der Gemeinde unter www.ebsdorfergrund.de.

Die Gemeinde Ebsdorfergrund ist sehr stolz auf das junge Filmteam und wünscht weiterhin viel Erfolg.

Kurzvorstellung der Filmproduzenten
Wir, das sind Christian Warwell (17) und Noah Dengler (17), produzieren schon seit einigen Jahren erfolgreich Filme. Unser Spektrum reicht von Dokumentation bis Spielfilm.
Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich gerne!
Kontakt:
Christian Warwel (Wittelsberg), christian.warwel@gmx.de
Noah Dengler (Niederweimar), noah.dengler@gmx.net


Zurück zur Startseite