„Weihnachts-Feeling“ in Leidenhofen

Mittwoch, 05. Dezember 2018

GrundFeier am 1. Dezember läutete die Weihnachtszeit ein

Endlich war es wieder soweit und die Gemeinde Ebsdorfergrund lud zur GrundFeier für die Generation 65plus in die Mehrzweckhalle Leidenhofen ein.

Rund 250 Gäste aus allen Dörfern des Ebsdorfergrundes kamen, um den Nachmittag bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier zu verbringen.
Festlich dekorierte Tischreihen und ein geschmückter Weihnachtsbaum sorgten für eine gemütliche Atmosphäre, so dass ein jeder die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen konnte.

Seit 2003 findet alle zwei Jahre eine Weihnachtsfeier, genannt GrundFeier, für die Mitbürgerinnen und Mitbürger jenseits der 65 in der Gemeinde Ebsdorfergrund statt und ist seitdem zu einer liebgewonnen Tradition geworden, die man nicht missen möchte.


Worte, die nachdenklich machen

Bei seiner Begrüßung wählte Bürgermeister Andreas Schulz Worte, die nachdenklich machten.

„Es geht unserer Gesellschaft heute so gut wie nie zuvor und doch ist unser Land tief gespalten, zerrissen, und unzufrieden und längst Überwundenes macht wieder Angst,“ sagte er.
Der Einzelne könne wenig dagegen tun. „Außer vielleicht dass wir uns nicht anstecken lassen, Zeit nehmen zum Zuhören und Hinhören und nicht nur an die eigenen Interessen denken….“

Er sei dankbar und froh, dass alle heute wieder zusammen hier sein können, friedlich und ohne von Kriegen, Vertreibung, Hunger oder Armut verfolgt zu sein. „Das ist keine Selbstverständlichkeit in unserer zerbrechlichen Welt.

„Und dass es uns im Grund eigentlich besonders gut geht, dafür dürfen wir dankbar sein,“ so der Bürgermeister abschließend und wünschte allen Gästen eine schönen vorweihnachtlichen Nachmittag mit guten Gesprächen und abwechslungsreichen Programm.

Unterhaltsames Programm

Auch in diesem Jahr organisierte die Gemeinde, allem voran die 50plus-Beauftragte Heike Schick mit Unterstützung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen eine Veranstaltung, die viel zu bieten hatte.

Posaunenchor Bracht sorgt für musikalische Highlights

Wie schon in den vergangenen Jahren auch, hat die GrundFeier immer ein besonderes Highlight zu bieten:  So war es beispielsweise 2014 der Bauchredner „Querni“ und  2016 sang sich Martin Schön in die Herzen der Gäste.

In diesem Jahr sorgte der Posaunenchor Bracht mit seinem Dirigenten Karsten Dittmar für den musikalischen und unterhaltsamen Höhepunkt auf der Bühne.

Dirigent Karsten Dittmar moderierte die einzelnen Stücke an und sorgte vor jedem neuen Lied für Unterhaltung, in dem er den Inhalt der Stücke auf humorvolle Weise zum Besten gab.

Gemeinschaft und Zusammenhalt stärken

Die Gemeinde Ebsdorfergrund möchte mit dieser Veranstaltung für die Generation 65plus eine Möglichkeit schaffen, die Gemeinschaft und den Zusammenhalt der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger über die Ortsteilgrenzen hinaus zu stärken und ihnen die Vorweihnachtszeit mit einem gemütlichen und unterhaltsamen Nachmittag versüßen.

– Und wenn man an diesem Nachmittag die leuchtenden Augen der Gäste sah oder ihren begeisterten Worten auf dem Heimweg zum Bus zuhörte,  so wusste man:

Es ist der Gemeinde Ebsdorfergrund auch in diesem Jahr wieder gelungen, etwas Besonderes auf die Beine zu stellen.

Ein großer Dank geht an Heike Schick, die gekonnt und mit viel Charme den Nachmittag moderierte und auch für die hervorragende Organisation der Veranstaltung zuständig war.

Unterstützt wurde sie dabei von den ehrenamtlichen Helferinnen der Gemeinde. Herzlichen Dank!

Ein Dankeschön auch an Stefan Emmerich für die Technik und an die Bereitschaft 8 der DRK sowie der Feuerwehr Leidenhofen für ihre Unterstützung.

Impressionen (bitte anklicken


Zurück zur Startseite