Radwegenetz soll bis 2022 komplettiert werden

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Wenn es nach Bürgermeister Andreas Schulz geht, wird das Radwegenetz im Grund bis Ende 2022 komplett sein.

Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung für den Bau des Radweges von Dreihausen nach Roßberg im September dieses Jahres.

Angesichts der vielen Verbindungen, die schon realisiert worden sind, scheint auch dieses Ziel greifbar.

Was noch fehlt ist die Komplettierung der Verbindung von Marburg nach Hof Capelle/Belterhausen und von Dreihausen nach Roßberg und von Roßberg nach Wermertshausen.

Während die ersten beiden Lückenschlüsse 2020/21 realisiert werden, wird für den Lückenschluss von Roßberg nach Wermerthausen im wahrsten Sinne des Wortes noch ein Weg gesucht.

Für all diese Radwege ist eigentlich das Land Hessen zuständig. Aber darauf warten will der Bürgermeister nicht.

Wie schon bei anderen Projekten will die Gemeinde ein Teil der Lösung sein.

So hat der Bürgermeister ein Ingenieurbüro gebeten, eine Trasse von Roßberg nach Wermertshausen zu finden, die – wie die von Dreihausen nach Roßberg schon ebenso über eine Verwaltungsvereinbarung mit dem Land durch die Gemeinde vorgezogen –  realisiert werden kann.

Der Bürgermeister meint: „Wenn wir auf die normalen bürokratischen Abläufe warten, passiert nichts. Ich will es noch erleben.“

 


Zurück zur Startseite