Neuerungen im Grund

Mittwoch, 19. September 2018

Der Grund will kommunikativ und einladend sein
–Hotspots und Begrüßungsschilder geplant

Wie Bürgermeister Andreas Schulz mitteilte, soll es noch in diesem Jahr zwei Neuerungen im Grund geben. Zum einen W-LAN Hotspots mit freiem Internetzugang in fast allen Dörfern und Begrüßungsschilder mit der Aufschrift: „Genieße deinen Aufenthalt“ mit dem Sonnenscheinlogo.
Einladend, kommunikativ –so will der Bürgermeister seine Gemeinde präsentieren. Zur Kommunikation gehört auch die Beseitigung von weißen Flecken bei der Mobilfunk-Telefonie. Spätestens nächstes Jahr will die Gemeinde die Aufstellung von weiteren Mobilfunkmasten bei den Mobilfunkbetreibern Vodafone und Telekom erreicht haben.
„Mit dem Handy telefonieren zu können, ist heute selbst in Entwicklungsländern normal –das muss es auch bei uns überall sein“, sagt Andreas Schulz, der obendrein über die Breitbandgesellschaft (die Gemeinde ist Gesellschafter) das Internet schneller machen will. Auch das soll in 2019/20 geschehen.
„Wir rüsten mächtig auf,“ sagt der Bürgermeister, der seine Gemeinde weiter nach vorne bringen will.


Zurück zur Startseite