Mehr als 450.000 km in 25 Jahren zurückgelegt

Donnerstag, 13. September 2018

– KITA -Busfahrerin Irmela Grau feiert  25-jähriges Jubiläum im Öffentlichen Dienst

v.l. Ute Schwarz, Bürgermeister Andreas Schulz, Irmela Grau und Beate Betz

Nicht nur der KITA-Bus ist eine feste Institution in der Gemeinde Ebsdorfergrund, sondern auch seine Fahrerin Irmela Grau. Sie und der KITA-Bus gehören einfach zusammen, denn schließlich fährt die Dreihäuserin schon seit mehr als zwei Jahrzehnten ihre Touren und bringt ihre Schützlinge sicher an Ort und Stelle.

Am 6.9.2018 feierte Irmela Grau ihr 25-jähriges Jubiläum im Öffentlichen Dienst und gleichzeitig auch als KITA-Busfahrerin.

Anlässlich ihres 25. Jubiläums gab es in der Kindertagesstätte „Fliegenpilz“ eine kleine Feierstunde, für die – wie sollte es anders sein – sich die Jungen und Mädchen etwas Besonders ausgedacht haben. In ihrem Lied „Wir Kindergartenkinder“ wurden „Irmela und ihr Bus“ einfach in eine Strophe mit eingebaut: „Da kommt die liebe Irmela mit ihrem tollen Bus“ hieß es da.

„Kaum vorstellbar, dass du so lange schon unseren KITA-Bus fährst“, sagte Bürgermeister Andreas Schulz und bedankte sich bei der Jubilarin für alles, was sie für die Gemeinde, die Kinder und deren Eltern in den vergangenen 25 Jahren geleistet hat. Denn Irmela fährt nicht nur den Bus, sie sorgt bei  ihren Fahrten auch für ein lustiges Unterhaltungsprogramm. Es wird gemeinsam gesungen und gelacht.

Da ist es auch kein Wunder, dass es Kinder gibt, die sich weigern, mit dem KITA-Bus zu fahren, wenn Irmela einmal Urlaub hat oder krank ist. – Ohne sie geht es einfach nicht.

Das finden nicht nur die Kinder, sondern auch die pädagogische Leiterin der KITA „Fliegenpilz“, Ute Schwarz, meinte: „Irmela gehört fest zu unserem Team und ist wichtig für uns, die Eltern und die Kinder.“

Generationen von Jungs und Mädels  hat Irmela Grau schon auf ihren Touren sicher in den Kindergarten und wieder nach Hause gebracht.  „Ich fahre heute sogar Kinder von Eltern, die ich als Kinder gefahren habe“,  so die Dreihäuserin, die mit ihrem Bus täglich rund 70 km zurücklegt. Hochgerechnet auf 25 Jahre sind es rund 450.000 Km, die Irmela seit ihrem ersten Arbeitstag, dem 6.9.1993, gefahren ist. Und das nahezu unfallfrei, denn nur einmal gab es einen kleinen Blechschaden.

„Seitdem ich dich kenne warst du nicht einmal schlecht gelaunt und bist immer fröhlich“, sagte  die Personalamtsleiterin der Gemeinde, Beate Betz, und wünschte der Jubilarin abschließend „Alles Gute und weiterhin eine unfallfreie Fahrt.“

 

 

 


Zurück zur Startseite