3 Millionen Investitionsmittel für das Feuerwehrwesen – die Gemeinde rüstet mächtig auf

Donnerstag, 30. August 2018

Zurzeit werden für rund 2 Millionen Euro die Feuerwehren in Dreihausen und Hachborn erweitert.

 

Feuerwehrhaus Dreihausen

Die Erweiterungen in Wittelsberg sind gerade abgeschlossen worden.

Jetzt plant Bürgermeister Andreas Schulz schon Erweiterungen in

  • Ebsdorf und
  • Rauischholzhausen.

In Ebsdorf soll die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses einhergehen mit dem Musikergartenprojekt.

In Rauischholzhausen mittels Förderung aus dem Kreisentwicklungsfonds.

125.000 Euro Förderung erhofft sich das Gemeindeoberhaupt aus dem neu aufgelegten Programm. Der Gemeindevorstand hat die Antragstellung schon beschlossen und der Antrag wurde schon gestellt. Jetzt liegt es am Landkreis, wann es losgehen kann.

Auf 300.000 Euro inklusive Eigenleistungen schätzt der Bürgermeister sowohl in Ebsdorf, als auch in Rauischholzhausen die Kosten. Eine weitere halbe Million Euro in Erweiterungsbauten könnte so in nächster Zeit aus Gemeindemitteln auf die Kommune zukommen.

Die Feuerwehren in

  • Dreihausen
  • Heskem-Mölln und
  • Roßberg

sollen übrigens bald auch neue Feuerwehrautos erhalten.  Die entsprechenden Förderanträge sind alle auf dem Weg.


Zurück zur Startseite