Freiwillige Feuerwehr Ebsdorfergrund

Dienstag, 27. März 2018

Als Führungskraft einer Feuerwehr ist es im Einsatzfall unter Umständen notwendig, in die Rechte der Bürgerinnen und Bürger einzugreifen. In diesem Fall nimmt der Feuerwehrangehörige eine hoheitliche Tätigkeit war. Um die Legimitation hierfür zu erhalten, werden die Wehrführerinnen und Wehrführer zu Ehrenbeamten berufen. Auch der Gemeindebrandinspektor und sein Stellvertreter sind Ehrenbeamte der Gemeinde Ebsdorfergrund.

 

Die Entlassung der scheidenden Wehrführer und stellvertretenden Wehrführer und die gleichzeitige Ernennung der neu gewählten Wehrführer fand am 21. März an einem besonderen Ort statt. Über den Dächern des Ebsdorfergrund, auf der Dachterasse der Gemeindeverwaltung, dankte Bürgermeister Schulz seinen Führungskräften der Feuerwehr und nahm den neu ernannten Wehrführern und deren Stellvertretern den notwendigen Amtseid ab.

Gewählt wurden die neuen Führungskräfte, für die nächsten 5 Jahre, aus ihren eigenen Reihen. Auf der Jahreshauptversammlung der jeweiligen Ortsteilwehren wurden, in demokratischen Wahlen, die neuen Wehrführer und ihre Stellvertreter gewählt.

„Ausgestattet mit dem Vertrauen ihrer Einsatzkräfte, wünsche ich Ihnen viel Erfolg und gute Entscheidungen bei ihrer wichtigen Aufgabe“ so Bürgermeister Andreas Schulz in seiner Ansprache.


Zurück zur Startseite