Ebsdorfergrund will 2 statt 20 Windkraftanlagen

Freitag, 23. März 2018

-BI WoW sagt Teilnahme am WindkraftForum ab –

Nachdem Herr Neebe (Bürgerinitiative WoW) schon eine von der Gemeinde geplante, frühzeitige öffentliche Informationsveranstaltung mit HessenForst, den Waldinteressenten Dreihausen und den Projektierern WPD und Juwi unabgesprochen abgesagt hat, sagte Herr Neebe nun auch die Teilnahme am geplanten WindkraftForum ab.

Damit verhindert Herr Neebe zum zweiten Mal eine Bürgerinformation, die er andererseits verlangt.

In dem Windkraftforum wollte die Gemeinde Befürworter und Gegner der Windkraft an einen Tisch holen und einen Dialog, einen Informationsaustausch und Nachfragen ermöglichen. Vor allem aber wollte Bürgermeister Andreas Schulz mit der Gesprächsplattform dem Dorffrieden dienen. Durch die Absage macht das Forum nun keinen Sinn mehr. Der Gemeindevorstand sagt den 27.03.2018 für das Treffen ab.

Statt mit der Gemeinde zusammenzuarbeiten, setzt der Vorstand der Bürgerinitiative auf Konfrontation und verbreitet Unwahrheiten.

Eines sollte die Öffentlichkeit wissen:

Der Vorstand der BI setzt auf Atom- und Kohlekraft und will gar keine Windkraftanlagen (siehe Satzungszweck).

Die Gemeinde ist für die Energiewende und setzt auf

– Energiesparen und

– einen Energiemix aus Biomasse, Photovoltaikanlagen und 2 statt 20 Windkraftanlagen oberhalb von Leidenhofen vor Winnen in Bürgerhand.

Für diese 2 Windkraftanlagen stimmten 52 von 55 Ortsbeiratsmitglieder in 11 Ortsbeiräten, fast die gesamte Gemeindevertretung, nach einer vorangegangenen, großangelegten Öffentlichkeitsbeteiligung.

Ansonsten hat die Gemeinde durch ihr Handeln bisher dafür gesorgt, dass im Gemeindegebiet, anders als in anderen Gemeinden, keine Windräder stehen.

Da Herr Neebe jetzt auch auf die Einflussmöglichkeiten im WindkraftForum verzichtet, muss die „BI“ nun alleine zusehen, wie sie was erreicht. Damit trägt der Vorstand der „BI“ die Verantwortung für das weitere Geschehen.

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Ebsdorfergrund


Zurück zur Startseite