Jürgen Schäfer feiert 40-jähriges Jubiläum bei der Gemeinde Ebsdorfergrund

Mittwoch, 07. Februar 2018

Jürgen Schäfer ist Ende Januar in der Gemeindeverwaltung in Dreihausen für seine 40-jährige Beschäftigung im öffentlichen Dienst geehrt worden. Bürgermeister Andreas Schulz bedankte sich bei dem Jubilar für sein Engagement und den Einsatz in den vergangenen Dienstjahren und überreichte ihm eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb mit regionalen Produkten. Der Rathauschef freute sich mit dem Jubilar und sagte: „Die Urkunde kann man als Pro-Forma-Akt ansehen“. Dahinter stecke aber viel Anerkennung für die Aufopferung mit der du deine Arbeit für dein Dorf und den Grund machst. „Du gehst voran und packst auch schwere Dinge an – auch körperlich. Du bist einer, der immer da ist“, fügte Bürgermeister Andreas Schulz hinzu. Du machst es nicht für Geld, sondern für Vertrauen.

Von 1978 bis 1989 war Jürgen Schäfer Zeit-Soldat bei der Bundeswehr. Als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Hachborn war er von 1985 bis 2013 tätig. Zuvor war er 30 Jahre lang in der Hachborner Jugendfeuerwehr aktiv, die er am 1. Juni 1977 als erster Jugendfeuerwehrwart gründete. Seit 1. Februar 2013 ist er als Leiter des Bürgerbüros in Hachborn tätig. „Jürgen Schäfer führt die Verwaltungsarbeit der Gemeinde“, sagte Bürgermeister Andreas Schulz mit einem stolzen Blick zu dem Jubilar.

Darüber hinaus ist er auch Mitwirkender bei der Hachborner Vereinsgemeinschaft, die unter anderem den Kunst, Kultur und Weihnachtsmarkt sowie den Autofreien Sonntag mitorganisiert „Ich freue mich sehr, dass sich der Hachborner Weihnachtsmarkt im Laufe der Jahre zu einem Publikumsmagnet im Ebsdorfergrund und über die Grenzen hinaus etabliert hat“, so Jürgen Schäfer. Er bedankte sich auch für die 500 Euro zum Dienstjubiläum, die er von der Gemeinde überwiesen bekam.

Bürgermeister Andreas Schulz (links) überreicht Jürgen Schäfer dessen Ehrenurkunde.


Zurück zur Startseite