Anerkennungsprämie für Einsatzkräfte der Feuerwehren

Donnerstag, 14. Dezember 2017

40 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit bei der Feuerwehr ist eine enorme Leistung. In diesem Jahr erhalten gleich 2 Einsatzkräfte eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für diese Leistung.
Aber auch der Einsatz für 10, 20 und 30 Jahre ehrenamtliche Arbeit in einer Feuerwehr galt es zu würdigen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Bürgerzentrum Dreihausen hat Bürgermeister Andreas Schulz diese Anerkennungsprämien ausgehändigt und seine Dankbarkeit zum Ausdruck gebracht.

„Die Feuerwehren im Ebsdorfergrund sind die größte Bürgerinitiative der Gemeinde“ so Bürgermeister Andreas Schulz in seiner Ansprache. „Mit ihrem ehrenmatlichen Engagement investieren sie nicht nur Zeit, sondern oft auch ihre Gesundheit oder sogar ihr Leben.“ Hierfür sprach Schulz den Einsatzkräften seinen größten Respekt aus.

Die Prämien werden seit 2011 vom Land Hessen für die langjährige Tätigkeit in den Feuerwehren ausgezahlt.

Voraussetzung für den Erhalt der gestaffelten Anerkennungsprämie ist die aktive Dienstzeit in einer Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. So beträgt die Anerkennungsprämie nach 10 Jahren Dienstzeit 100 Euro, nach 20 Jahren Dienstzeit 200 Euro, nach 30 Jahren Dienstzeit 500 Euro und nach 40 Jahren Dienstzeit 1.000 Euro. Das Land Hessen bezahlt die Prämie.

Es wurden geehrt:

10 Jahre aktive Dienstzeit
Steffen Ortmüller Feuerwehr Rossberg
Katrin Paulus Feuerwehr Hachborn
Katharina Preiß Feuerwehr Dreihausen
Lars Erik Sattler Feuerwehr Dreihausen
Martin Stingl Feuerwehr Heskem-Mölln
Daniel Träger Feuerwehr Dreihausen
Krystyna Wagner-Suchsland Feuerwehr Ebsdorf

 

20 Jahre aktive Dienstzeit
Stefan Dietz Feuerwehr Wermertshausen
Mario Ebinger Feuerwehr Wittelsberg
Björn Kaiser Feuerwehr Wittelsberg
Martin Kaiser Feuerwehr Dreihausen
Matthias Stein Feuerwehr Hachborn
Michael Textor Feuerwehr Wermertshausen
Sören Waldeck Feuerwehr Dreihausen

 

30 Jahre aktive Dienstzeit
Hartmut Bloh Feuerwehr Ebsdorf
Mario Luther Feuerwehr Ebsdorf
Peter Mank Feuerwehr Leidenhofen

 

40 Jahre aktive Dienstzeit
Klaus Emmerich Feuerwehr Ebsdorf
Erich Happel Feuerwehr Roßberg

___________________________________________
v.i.S.d.P.
Sören Waldeck
Gemeindevorstand der Gemeinde Ebsdorfergrund
Pressesprecher Feuerwehrwesen


Zurück zur Startseite