Sportlerehrung 2016 der Feuerwehr Sportgruppe Ebsdorfergrund

Donnerstag, 08. Dezember 2016

Die körperliche Fitness ist für die Einsatzkräfte der Feuerwehren sehr wichtig. Insbesondere ein Einsatz unter Atemschutz verlangt eine hohe Leistungsfähigkeit.
Bereits vor mehreren Jahren hat die Gemeinde Ebsdorfergrund, um die körperliche Fitness ihrer Einsatzkräfte zu gewährleisten, den Feuerwehrsport etabliert.
In nahezu allen Disziplinen können sowohl die Einsatzkräfte der Feuerwehren und alle anderen Interessierten ihre körperliche Fitness trainieren. Von lizenzierten Trainern und Übungsleitern werden alle Trainingseinheiten professional gestaltet und begleitet.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen und viele andere sportliche Herausforderungen abzuleisten und mit einer Auszeichnung zu krönen.
Auch in diesem Jahr wurden bei der jährlichen Sportlerehrung die erfolgreichsten Sportler für ihre Leistungen ausgezeichnet. Die erste Beigeordnete, Elisabeth Newton, nahm für Bürgermeister Andreas Schulz die Ehrung vor, da er aus terminlichen Gründen nicht dabei sein konnte.
Aber nicht nur im Ebsdorfergrund, sondern auch auf zahlreichen Sport-Events haben die Sportlerinnen und Sportler ihre Leistungen präsentiert und waren dort sehr erfolgreich.
Auch für das Jahr 2017 sind die Trainingstermine vereinbart und werden regelmäßig im Mitteilungsblatt veröffentlicht. Garantiert ist hier für jeden etwas dabei, denn der Feuerwehrsport Ebsdorfergrund deckt alle Disziplinen ab.

 

Sören Waldeck
Gemeindevorstand der Gemeinde Ebsdorfergrund
Pressesprecher

 

sportlerehrung


Zurück zur Startseite