Archäologische Voruntersuchung im Bereich der neuen Ortsumfahrung bei Ebsdorfergrund-Heskem, Kr. Marburg-Biedenkopf

Donnerstag, 08. Dezember 2016

Das gesamte Amöneburger Becken, als naturräumlich bevorzugtes Siedlungsgebiet seit der Jungsteinzeit weist bislang schon sehr viele bekannte archäologische Fundstellen auf. Daher wurde von Seiten der hessenARCHÄOLOGIE beim Landesamte für Denkmalpflege schon frühzeitig im Planungsverfahren für die neue Landestraße 3125 auf eine notwendige archäologische Voruntersuchung hingewiesen. Mehr Infos…


Zurück zur Startseite