Der EbsdorferGRUND wird gelebt – Identifikationsbeispiele weiten sich aus

Dienstag, 20. September 2016

In Zeiten einer globalisierten Welt, mit weltweiten Möglichkeiten und Herausforderungen, aber auch Gefahren, ist es umso wichtiger in der eigenen Gemeinde so etwas wie Heimat, Geborgenheit und Zugehörigkeit zu spüren.
In den vergangenen vier Jahrzehnten ist aus ehemals 13 Dörfern eine Großgemeinde gewachsen, die auch gelebt wird.

Nicht nur diese Namen zeugen davon.

Andreas Schulz, Bürgermeister

 


Zurück zur Startseite