Bund lehnt Förderantrag für Ebsdorf ab

Dienstag, 22. März 2016

Zwei Jahre lang hatten die Dorfgemeinschaft Ebsdorf und die Gemeinde in enger Zusammenarbeit die Bürgermeister-Idee zur weiteren Attraktivitätssteigerung von Ebsdorf am Ende sogar unter externer Moderation diskutiert und zur Umsetzung der Gemeinde empfohlen. Die Gemeindevertretung beschloss das Projekt mit den Stimmen aller Fraktionen und meldete es zur Bezuschussung beim Bund an. Geld wurde im Gemeindehaushalt eingestellt und es herrschte eine gespannte Erwartung, ob Ebsdorf in das Bundesprogramm aufgenommen werden würde. Nun kam die ernüchternde Mitteilung, dass in Hessen nur 4 Projekte (darunter die Waggonhalle in Marburg) gefördert werden.
1000 Anmeldungen überstiegen die Möglichkeiten und das Budget des Bundesprogrammes, hieß es in der Absage. Bürgermeister Andreas Schulz hat aber einen Plan B. Er will den Förderantrag überarbeiten lassen und über die Leader-Region neu einreichen. Mit diesem Förderantrag sollen dann Europa-Mittel eingeworben werden. Vorausschauend hatte die Gemeinde Ebsdorfergrund das Projekt „Musikergarten“ im Regionalen Entwicklungsplan bei der erweiterten Region Marburger Land angemeldet.


Zurück zur Startseite