Wohngut in Hachborn wird zu Fachgeschäft des Jahres 2015 gekürt

Mittwoch, 09. März 2016

Neudeutsch ausgedrückt handelt es sich um einen Concept Store, aber es ist so viel mehr – das Wohngut in Hachborn. Über die Jahre hat sich hier ein Fachgeschäft für Wohn- und Gartenaccessoires etabliert, das seinesgleichen sucht. Davon zeugen neuerdings auch zwei Auszeichnungen der Fachzeitschrift „Stil & Markt“:Im Oktober vergangenen Jahres kürte das Magazin den Familienbetrieb zunächst zum Fachgeschäft des Monats, kürzlich folgte die Verleihung des Preises „Fachgeschäft des Jahres 2015“ auf der international bedeutendsten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt.

Wohngut (1)Betritt man den alten Bauernhof im Ebsdorfergrund wird schnell klar, das hier mit viel Liebe zum Detail Produkte feilgeboten werden. „Wir wollen unsere Waren im Begegnungsraum für unsere Kunden erfahrbar machen“, erklärt Inhaberin Daniela Riehl (38). Das heißt konkret, dass Kunden in dem liebevoll sanierten Hofgut die Produkte in die Hand nehmen, anfassen und ausprobieren können. So ist sowohl das Inventar im zum Shop gehörenden Café käuflich erwerbbar als auch der Kaffee selbst, der dort ausgeschenkt wird.

Entgegen dem Trend, dem Land den Rücken zu kehren und ein Geschäft in der Stadt zu eröffnen, haben sich Daniela Riehl und ihr Mann Michael (51) im Jahr 2012 bewusst für den Standort in Hachborn entschieden. „Der Ebsdorfergrund ist extrem gut gelegen, die Verkehrsanbindung ist optimal; auch wirtschaftlich gesehen sprach alles für das Hofgut in Hachborn“, erklärt Riehl und ergänzt: „Die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde ist ebenfalls eine wichtige Unterstützung für uns.

Bürgermeister Andreas Schulz freut sich über den Unternehmergeist des Ehepaares und sein Engagement in der Gemeinde. „Genau solche Händler wie die Wohngut-Betreiber zeigen, dass der Ebsdorfergrund ein Standort ist, der der Wirtschaft Chancen bietet.“Wohngut (2)

Und diese wissen Daniela und Michael Riehl zu nutzen. Auf internationalem Boden holen sie sich Anregungen für ihren Traumladen, kaufen Wohnaccessoires, Mode, Delikatessen und vieles mehr. Ein besonderes Augenmerk liegt aber auch auf regionalen Artikeln. „Eier, Kaffee und viele weitere Produkte beziehen wir von Händlern direkt vor Ort“, so Riehl. Zusätzlich finden immer wieder Veranstaltungen statt, die zum Teil mehrere tausend Besucher locken. Vom inzwischen bereits etablierten Rosenmarkt im Mai über ein Sommernachtsfunkeln im Wohngut-Garten bis hin zum Late Night Shopping wird über das Jahr hinweg ein buntes Programm geboten. Das Erlebnis Einkaufen wird so perfekt.

 


Zurück zur Startseite