Workshop zur Identitätsstärkung in Wittelsberg

Dienstag, 08. März 2016

Im Rahmen des Moderationsprojektes „Identitätsstärkung für Wittelsberg“ findet am Samstag, dem 12. März 2016, von 14 bis 18 Uhr ein Workshop mit dem Thema  „Viel zu viel von Vielem? Zukunft der Wittelsberger Vereine“ statt.  Veranstaltungsort ist der GrundTreff in Wittelsberg, Hirtenwiesenstr. 16.

Dorfentwicklung WittelsbergSehr geehrte Wittelsbergerinnen und Wittelsberger,

am 27.11.2015 fand im Rahmen des Moderationsprojektes „Identitätsstärkung für Wittelsberg“ ein Glühweinabend statt, an dem die Moderatorin Ellen Ehring u. a. die Ergebnisse der geführten Interviews präsentiert hat und an dem auch darüber diskutiert wurde, ob und wie es mit dem Moderationsprojekt weitergehen könnte / sollte. Bereits am letzten Samstag fand sehr erfolgreich der Workshop „GrundTreff: Wie wollen sich die Wittelsberger einbringen?“ statt.

Auf Wunsch der Wittelsberger Vereine sowie der bisherigen Teilnehmer am Moderationsprojekt laden wir hiermit alle Interessierten sehr herzlich zur folgenden weiteren Veranstaltung ein:

Workshop am Samstag, 12.03.2016 von 14.00 bis 18.00 Uhr „Viel zu viel von Vielem? Zukunft der Wittelsberger Vereine“ (Anmeldung bei Frau Seiler, Tel.-Nr. 06424/ 304 12)

Die Veranstaltung findet im neuen GrundTreff in Wittelsberg statt, inkl. Imbiss.

Das Moderationsprojekt wurde auf Wunsch der Wittelsbergerinnen und Wittelsberger ins Leben gerufen, die Gemeinde hat dafür Geld in die Hand genommen und eine externe Moderatorin mit dem Projekt beauftragt.

Jetzt nutzen Sie bitte die Chance, sich für Ihr Dorf einzubringen, damit Wittelsberg gut gerüstet in die Zukunft blicken und das Miteinander noch weiter gefördert werden kann.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!
Andreas Schulz, Vorsitzender des Arbeitskreises Dorferneuerung


Zurück zur Startseite