Grundschüler stürmen Gemeindeverwaltung

Montag, 08. Februar 2016

Mit einem dreifach donnerndem „Dreihausen helau, Ebsdorfergrund helau, Dreihausen helau“ haben am Rosenmontag, dem 8. Februar 2016, die Kinder der ortsansässigen Grundschule die Gemeindeverwaltung in Dreihausen gestürmt.

Rosenmontagssturm (2)Dort erhielten sie aus den Händen von Bürgermeister Andreas Schulz den symbolischen Schlüssel zum Verwaltungssitz und damit auch die Macht über die Gemeinde bis zum Aschermittwoch. Vorschläge wie „mehr Schokolade für alle und schulfrei“ wurden sofort unterbreitet.

Unter der Leitung von Musiklehrerin Uschi Ivo sangen die circa 80 Schülerinnen und Schüler das Lied „Ja, wenn im Tal die Bratkartoffeln blüh’n.“ „Das habt ihr spitze gemacht“, lobte Andreas Schulz die Kinder der Klassen 1 bis 4.Rosenmontagssturm (3)

Und auch die Gemeindeverwaltung hatte eine musikalische Einlage mit Tanz für die Kinder vorbereitet. So wurde zusammen mit den Schülern zum Fliegerlied getanzt und mit einer Polonaise durch den Verwaltungssitz gezogen. Mit Kreppeln und Getränken klang der Empfang bei bester Stimmung aus.


Zurück zur Startseite