„Mit liebgewonnenen Traditionen bricht man nicht“

Mittwoch, 02. Dezember 2015

Dr. Schär macht auch in diesem Jahr der KITA Fliegenpilz ein besonderes Geschenk

Dr Schär in KITA Fliegenpilz„Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr wieder hier sein zu dürfen“, sagte Manfred Eiden, kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer von Dr. Schär in Dreihausen.

Mittlerweile ist sein Besuch der KITA Fliegenpilz in der Vorweihnachtszeit schon zur Tradition geworden, denn schon seit vielen Jahren macht die Firma den Jungs und Mädels in der Dreihäuser Kindertagesstätte ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.

Soziales Engagement in der Region und insbesondere im Ebsdorfergrund sei für Dr. Schär sehr wichtig, so Manfred Eiden. Die Firma Dr. Schär verdiene hier ihr Geld und sehe den Ebsdorfergrund als Teil ihres Erfolges.
„Und deshalb möchten wir auch möglichst viel unseres Erfolges direkt in die Region zurückfließen lassen, sei es durch Steuerzahlungen, die Vergabe von Aufträgen oder auch durch Spenden,“ meinte Eiden weiter, der am 27.November zur KITA Fliegenpilz kam, um den Jungs und Mädels einen Scheck in Höhe 1500 Euro zu überreichen.

Als kleines Dankeschön hatten die Kinder gemeinsam mit ihren Leiterinnen zwei Lieder und ein Gedicht vorbereitet, die sie dem großzügigen Spender mit Freude vortrugen.

„Einrichtungen wie die KITA Fliegenpilz sind für uns als Unternehmen und Arbeitgeber sehr wichtig“, sagt Manfred Eiden, denn auch Kinder von Dr. Schär-Mitarbeitern werden hier optimal betreut.
Die Ideen zur Förderung der Kinder, welche bisher in beeindruckender Weise in der Kindertagesstätte umgesetzt wurden, sollen mit dieser Spende weiter unterstützt werden, so erklärt der kaufmännische Leiter und Prokurist das Ziel der Spendenübergabe.

„Von dem Geld soll eine weitere Puppenecke in der frisch renovierten Gruppe „Eulenburg“ angeschafft werden“, sagt die pädagogische Leiterin der Kindertagesstätte, Ute Schwarz, und bedankte sich herzlich für das tolle Geschenk. Auch Bürgermeister Andreas Schulz freute sich, dass Dr. Schär in diesem Jahr wieder an die jüngsten Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde gedacht hat.

Und Heike Schick, Fachdienstleiterin für Kindertagesstätten in der Gemeinde bedankte sich ebenfalls für das soziale Engagement mit den Worten: „Der Besuch von Manfred Eiden und das damit verbundene vorzeitige Weihnachtsgeschenk der Firma Dr. Schär ist mittlerweile schon eine liebgewonnene Tradition geworden. Und mit solchen bricht man nicht.“


Zurück zur Startseite