Erneuter Tanzgruppen- und Besucherrekord auf der 17. Jazz- und Showtanzmatinee Ebsdorfergrund

Montag, 16. November 2015

Tänzerische Leistung von 36 Tanzgruppen und über 500 Aktiven begeistern die Zuschauer

Jazztanzmatinee 2015 Donnernden Applaus ernteten die rund 500 aktiven Tänzerinnen und Tänzer am vergangenen Samstag in der Großsporthalle Heskem-Mölln.
36 Tanzgruppen aus 25 verschiedenen Vereinen aus dem Ebsdorfergrund und dem ganzen Landkreis stellten bei der 17. Jazz-, Show- und Gymnastikmatinee ihr großartiges Können unter Beweis und begeisterten die bestens besetzte Zuschauertribüne und zusätzlichen Stuhlreihen. Veranstaltet wurde die Matinee von der Gemeinde Ebsdorfergrund mit der freundlichen Unterstützung der diesjährigen Ausrichter – dem VfL 09 Dreihausen, mit seiner Tanzgruppe „Toxic Mixture“.
Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Andreas Schulz führte Peter Steitz durch das viereinhalb stündige Programm.
Darbietungen, wie beispielsweise der Tanz der Gruppe „Impossible“ aus Schweinsberg begeisterten durch ihre phantasievollen Kostüme und schöne Choreographien. Die Gruppe „La Isola“ aus Weidenhausen überzeugte durch ihre großartige tänzerische Leistung. Viel Lebensfreude überbrachte die Gruppe „Blue Whites“ mit ihrer südamerikanischen Tanzeinlage zu dem Lied „Rio“. Mit authentischen Kostümen und Choreographien sprang der Funke der guten Laune auf Zuschauer über. Weitere Darbietungen gab es aus den Bereichen Musical, Showdance, Hip Hop, Akrobatik, Streetdance, und Modern-Jazz. Die einfallsreichen Showeinlagen, wunderschönen Choreographien, eingebauten Slapsticks und das akrobatische Können in Form von zahlreichen Hebefiguren, beispielsweise von den „Eisengeln“ vom TSV 02 Dreihausen, oder der Tanzgruppe „Toxic Mixtures“, den diesjährigen Ausrichtern, wurden von den Zuschauern mit vielen Applaus honoriert.
Aufwendige und einfallsreiche Kostüme trugen zum Augenschmaus bei. Viel Begabung bewies zudem der tänzerische Nachwuchs.

Jazztanzmatinee 2015 In den Pausen wurden dann die attraktiven Tombolapreise – wie beispielsweise als ersten Preis ein Tablett und als zweiter Preis ein Handy – ausgelost.
Die beiden Pausen nutzten Tänzer/innen wie Zuschauer zudem zum Genuss des kulinarischen Angebotes, dass von den Gastgebern bereitgestellt wurde.

Zum Abschluss überreichten die diesjährigen Ausrichter den Ausrichtern für das kommende Jahr die Matinee-Wandertafel. Hierauf sind alle Vereine eingeschrieben, die mit der Gemeinde bisher die Jazztanzmatinee ausrichteten. In 2016 wird ein weiterer Name hinzugefügt werden: Die Tanzgruppe „Flashlights“ vom TSV 02 Dreihausen wird dann in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ebsdorfergrund eine bestimmt nicht weniger spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung – die 18. Jazz-, Showtanz und Gymnastikmatinee im November nächsten Jahres in der Großsporthalle Heskem-Mölln, Ebsdorfergrund ausrichten.
Beendet wurde die diesjährige Jazz- und Showtanzmatinee mit einem gemeinsamen Flashmob aller Tanzgruppen, bei dem auch die Zuschauer eingeladen waren mitzutanzen.

Die Jazz-, Showtanz und Gymnastikmatinee ist als Veranstaltung auch als Unterstützung der zahlreichen Vereine im Ebsdorfergrund zu sehen, nicht nur für solche, die Jazztanz, Showtanz oder Gymnastik anbieten. Ähnlich wie beim Summer-Fun-Festival und beim Autofreien (Erlebnis-) Sonntag haben hier die ausrichtenden Vereine die Möglichkeit die Einnahmen aus der Veranstaltung für ihre Vereinsarbeit einzustreichen. Somit sind diese Veranstaltungen der Gemeinde Ebsdorfergrund gleichzeitig als aktivierende Vereinsförderung zu verstehen.


Zurück zur Startseite