GGG –Sonderedition

Montag, 11. Mai 2015

– Verteilung der Gutscheine erfolgt im Juni –

GGG Sonderedition

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie bereits mehrfach berichtet wird die Gemeinde einen GrundGeldGutschein im Wert von 15 Euro an jede/n Bürger/in vom Baby bis zum Greis verteilen. Geplant ist die Ausgabe am 12. und 13. Juni 2015. Unsere Ortsdiener werden ihnen das Geldgeschenk nach Hause bringen.
Sie, die Bürgerinnen und Bürger haben dann zwei Möglichkeiten :

Sie können den GGG im Wert von 15 Euro

1. in einem der 80 teilnehmenden Unternehmen im Grund einlösen (sozusagen als Wirtschaftsprogramm der Gemeinde und sie helfen dabei) oder 2. den Gutschein für einen guten Zweck spenden, z.B. an die teilnehmenden Vereine. Ebenso können – laut einem Beschluss des Gemeindevorstandes – Spenden an die Konrad-Lauer-Stiftung, das GrundBad, alle Kitas, die Feuerwehren, unsere gemeindeeigene Roßberger Kirche sowie die Jugend – und Seniorenarbeit der Gemeinde getätigt werden (siehe nachfolgende Auflistung).

Wir möchten mit der Aktion die Kaufkraft unserer Unternehmen stärken und die Gemeinde bürgerbestimmt noch sozialer machen.
Der 15 Euro GGG wird an Sie mit einem Begleitschreiben verteilt sowie mit einer Liste für welchen Zweck Sie Ihren Gutschein einsetzen können. Sie tragen den Spendenempfänger auf dem Gutschein handschriftlich ein und schicken ihn dann einfach an die Gemeinde zurück. Sie können ihn auch in ihrem Bürgerbüro abgeben. Die Gemeinde überweist das Geld an den Verein, die Stiftung usw., die Sie mit Ihrer Spende ausgewählt haben.

Ein Umschlag zur Rückgabe ist ebenfalls schon beigefügt.
Das Mitmachen ist freiwillig – natürlich können Sie den Gutschein auch für sich oder als Geschenk einsetzen.

In diesem Fall kommt er unserem Handel, dem Handwerk und anderen Dienstleistern in der Gemeinde zu Gute.
Allerdings glaube ich, dass der eine oder andere bei diesem Sozialsponsoring dabei ist, denn woanders zahlen Sie höhere Steuern und haben kein Bestimmen über das, was mit Ihrem Geld passiert.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister Andreas Schulz


Zurück zur Startseite