Ein Weihnachtsbaum für die Tiere des Waldes

Dienstag, 27. Januar 2015

Für uns im Kindergarten ist die Vorweihnachtszeit eine ganz besondere Zeit, in der wir uns über kleine Geschenke des Nikolauses oder aus dem Adventskalender freuen dürfen, aber auch gerne Geschenke für andere vorbereiten und uns noch mehr freuen, wenn andere ihre Freude darüber zeigen. Beim Basteln der Geschenke kamen wir auf die Frage: Wer beschenkt eigentlich die Tiere in der Weihnachtszeit oder denkt an diese, wenn es draußen kalt und feucht ist?
KITA RHHNach Rücksprache mit dem zuständigen Förster war es also beschlossene Sache: Die Tiere des Waldes sollten von uns einen Baum im Wald geschmückt bekommen.

Zunächst stellten wir uns aber die Frage, welche Tiere sind noch wach, welche Tiere halten Winterschlaf und freuen sich über eine kleine Mahlzeit zwischendurch? Die Kinder waren sich sicher, dass Hase, Wildschwein, Igel, einige Vogelarten, Fuchs und Waschbär sich sicher über eine kleine Leckerei freuen würden.

Aber welche Leckereien sollten es sein? Auch hier hatten wir tolle Ideen: Möhren, Heu, Nüsse, Äpfel und Meisenknödel wurden besorgt und mit kleinen Bändern zum Aufhängen versehen.

In großen Körben transportierten alle Frosch- und Pinguinkinder diese Sachen in den Wald. Das Ziel unseres letzten wöchentlichen Ausflugs vor den Ferien führte uns in den Rauischholzhäuser Wald, wo wir dank der vielen wachsamen Augen schnell zwei Bäumchen fanden, die wir schmücken wollten.

Jedes Kind durfte verschiedene Sachen an den Baum hängen oder unter den Baum legen, denn wir wussten, dass manche Tiere groß und andere Tiere ganz klein sind oder gar nicht klettern/fliegen können.

Am Ende der Aktion konnten sich die Tiere des Rauischholzhäuser Waldes über einen tollen und reichgeschmückten Baum mit vielen Leckereien freuen, der ihnen sicherlich sehr gut gefallen hat.

KITA RHH BilderDez 089Gesehen haben wir Kinder und Erzieherinnen leider keine Tiere, aber wir sind uns sicher, dass diese uns beobachtet haben und ganz genau wissen, wer ihnen dieses Geschenk gemacht hat.

Während unseres nächsten Waldausfluges müssen wir natürlich noch nachschauen, ob auch alle Leckereien gefunden wurden.


Zurück zur Startseite