Umwelt/Energie

Beweis für die Richtigkeit der Renaturierung der Zwester-Ohm durch die Gemeinde

Ebsdorfergrund – Leben in intakter Natur

Leben und Arbeit in einer intakten Natur und Umwelt entspricht dem Leitbild der Gemeinde.

Die Gemeinde Ebsdorfergrund liegt eingebettet in einer landschaftlich sehr reizvollen Umgebung vor den Ausläufern des Vogelberges, dem größten erloschenen Vulkanmassen Europas, und dem Lahntal südlich des Amöneburger Beckens, sozusagen zwischen Lahn und Vulkan.

Der Ebsdorfergrund wird durchzogen von einem Landschaftsschutzgebiet von Nordosten nach Südwesten entlang der Zwester Ohm, die vor einigen Jahren auf einer Strecke von ca. 10 km renaturiert wurde.

Die wichtigsten als Naturschutzgebiete geschützten Bereiche im Ebsdorfergrund sind die Heskemer Teiche zwischen Heskem und Wittelsberg sowie der Frauenberg.

Renaturierung der Zwester Ohm

Zu den Aufgaben der Gemeinde gehört auch die Landschaftspflege. Bedeutendster Vorgang in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen ist das Pilot-Projekt der Renaturierung der Zwester-Ohm zwischen Hachborn und Heskem-Mölln. 2005 wurde der zweite und letzte Bauabschnitt verwirklicht.

2007 gab es in Rauischholzhausen wieder ein brütendes Weißstorchenpaar. 2008/9 gab es Nachwuchs- eine eindrucksvolle Bestätigung für die Richtigkeit der Renaturierung.

Mehr…

—————————————————————————–

Ebsdorfergrund will bis 2020 energieautark werden.

Umfangreiches Maßnahmenpaket wurde auf den Weg gebracht.

Mehr…


Zurück zur Startseite