Kostenfreie Windelsäcke

Gerade junge Eltern und pflegende Angehörige kennen sicherlich das Problem. So praktisch Einwegwindeln auch sind – diejenigen welche diese einsetzen, stoßen in der Realität immer auch an praktische Grenzen: Wer nämlich zum alltäglichen Restmüll auch gebrauchte Windeln entsorgen muss, gelangt häufig schnell an die Kapazitätsgrenze seines Restmüllgefäßes.

Helfen kann in diesem Fall jedoch der bei Bedarf zur Verfügung stehende Windelsack!

  • Wer kann diese erhalten?

Erhalten können die Windelsäcke im Ebsdorfergrund einerseits Familien mit Kindern bis zur Voll-endung des dritten Lebensjahres; so werden diesem Personenkreis monatlich zwei 50-Liter Windelsäcke zur Verfügung gestellt – kostenlos.

Aber auch kranke und alte Menschen im Ebsdorfergrund, welche an Inkontinenz leiden, bekommen die Windelsäcke ebenfalls unentgeltlich zur Verfügung gestellt – und zwar vier Stück (á 50-Liter) pro Monat. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass ein ärztliches Attest vorgelegt und die Pflege der alten und kranken Menschen nicht in stationären oder teilstationären Einrichtungen gewerbsmäßig bzw. gegen Entgelt erbracht wird.

Der Ebsdorfergrund will nämlich nicht nur in puncto Familienfreundlichkeit Akzente setzen, sondern auch an seine kranken Mitbürger denken!

Zudem ist es ein erklärtes Ziel der Gemeindeverantwortlichen, die Gemeinde im Sinne der Bürger zum Wohnen attraktiv zu gestalten.

  • Wo sind die Windelsäcke erhältlich?

Die Windelsäcke sind in der Regel im Bürgerbüro des jeweiligen Ortsteiles (erste „Anlaufstelle“) erhältlich, welche jeweils einheitlich mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr geöffnet sind.

Sollte keine Möglichkeit bestehen, die Windelsäcke im Bürgerbüro abholen zu können, erhalten Sie die Windelsäcke beim zuständigen Fachbereich Bauen, Planen, Umwelt und Energie in der Gemeindeverwaltung (Ansprechpartner: Herr Klingelhöfer; Tel.: 0 64 24 / 304-31).

Die Ausgabe der Windelsäcke für Kleinkinder und inkontinente Personen erfolgt für einen Zeitraum von maximal 3 Monaten im Voraus. Eine Ausgabe von Windelsäcken für einen vergangenen Zeitraum erfolgt allerdings dagegen nicht. Diesbezüglich bitten wir entsprechend um Verständnis.

  • Wie werden die Windelsäcke entsorgt?

Die Entsorgung der Windelsäcke erfolgt gemeinsam mit der Einsammlung des Restmülls. Die Windelsäcke sind hierzu in verschlossenem bzw. zugebundenem Zustand neben der grauen Tonne am öffentlichen Verkehrsraum zur Abholung bereit zu stellen.

  • Weitere abfallwirtschaftliche „Sonderleistungen“ im „Grund“:
    • Online-Müllabfuhrkalender inkl. Smartphone-App und Abfuhrterminbenachrichtigung
    • Kostenfreie Altpapierabfuhr
    • Kostenfreie Annahme von Ast- und Strauchschnitt (Servicehof)
    • Recycling-Station; kostenfreie Annahme von DVD´s/CD´s & Handys, Kork, Batterien, Energiesparlampen (Gemeindeverwaltung) und Elektrokleingeräten (bis max. 30 cm Kantenlänge).

Kontakt: Jens Klingelhöfer

Abfallentsorgung
Zurück zur Startseite