Farbenfroh und abwechslungsreich

Donnerstag, 05. Mai 2011

Rund 40 Jungs und Mädels genießen ihre freie Zeit während der Ferienbetreuung in den Osterferien 2011

Farbenfroh und gut gelaunt ging es in der Dreihäuser Grundschule während der Osterferien zu. Denn dort fand in beiden Wochen eine Ferienbetreuung statt, die dieses Mal unter dem Motto„Farben“ stand.

Rund 40 Grundschüler nahmen teil und hatten dank eines bunten Programmes jede Menge Spaß.

Das bewährte und beliebte Team – Maren Weitzel und Lisa Preiß- war auch wieder mit dabei: Schon oft waren die beiden als Betreuerinnen bei der Ferienbetreuung tätig.

Unterstützung erhielten sie in der ersten Woche von Viola Krater und Stefania Pellolio.

„Ich sehe die Ferienbetreuung nicht als Job, sondern als Hobby, weil es mir Spaß macht,

“ erklärte Maren Weitzel, die zurzeit eine Ausbildung zur Erzieherin macht. Nach den Sommerferien wird sie ihr Anerkennungsjahr absolvieren.

Gemäß dem Motto, stand jeden Tag eine andere Farbe im Mittelpunkt. So wurde je nach Farbe das Essen zubereitet. Montags gab es für die Farbe „grün“ einen schmackhaften Kräuterdip. Dienstags wurde leckerer Pudding gekocht, denn „gelb“ war die Farbe dieses Tages. Fruchtige Kirschmuffins gab es am Mittwoch, als die Farbe „rot“ an der Reihe war.

Ein Frühstück mit allerlei vielfältigen Zutaten und Farben wurde am Donnerstag gemeinsam zubereitet, denn an diesem Tag stand „bunt“ im Mittelpunkt und alle Farben wurden gemischt.

Natürlich hatten auch die Aktivitäten etwas mit dem Motto zu tun. So gestalteten die Jungs und Mädels ein Farbenmemory aus verschiedenen Farbmitteln, wie z.B. Wassermalfarbe, Kreide, Ölkreide oder auch Wachsmalfarbe. Sie hatten außerdem die Möglichkeit, verschiedene Farbtechniken auszuprobieren, unter anderem Spritztechnik oder das Träufeln von Wachs auf Papier, und vieles mehr.

Passend zu den Feiertagen wurden Osterhasen aus Kaffeefiltern gebastelt. Aber auch das bekannte Spiel „Ich sehe was, was Du nicht siehst“ machte allen viel Spaß. „Das Spiel hat sich natürlich auf Farben bezogen,“ erklärte Maren Weitzel.

Bei herrlichem Sonnenschein stand ebenso ein Tag auf dem Spielplatz auf dem Programm.

„In der zweiten Woche wurde eine Kegelbahn aus Plastikflaschen und aus Pappmasche gebaut,“ erklärte Maren Weitzel und fügte hinzu „weil die Jungs sich das gewünscht haben.“

Und so wurden die Osterferien für alle zu einem abwechslungsreichen Erlebnis, bei dem zum Abschluss der Ferienbetreuung keine Wünsche unerfüllt blieben.

—————————————————————————————————

Die Ferienbetreuung ist ein der Angebot der Gemeinde Ebsdorfergrund in Zusammenarbeit mit dem Landkreis, um Familien mit Kindern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen.

Während der Ferien haben die Schüler so die Gelegenheit, die freie Zeit mit Gleichaltrigen zu verbringen und diese sinnvoll zu nutzen, was vor allem den qualifizierten und engagierten Betreuerinnen und Betreuern zu verdanken ist. Immer wieder aufs Neue lassen sie sich ein Motto und vielfältige Aktivitäten einfallen, um ihren Schützlingen die Ferien so schön und abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Und dies mit vollem Erfolg.

Die Ferienbetreuung soll auch in den ersten drei Wochen der hessischen Sommerferien stattfinden. Genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Heike Schick, Gemeindeverwaltung, unter der Tel. 06424-304-16 zur Verfügung.

 

 


Zurück zur Startseite