Sozial engagiert – Zahnarzt Meyering mit innovativer Idee:

Mittwoch, 23. März 2011

Patienten spenden ihr Altgold für einen guten Zweck –

v.l.n.r.Bürgermeister Andreas Schulz, Zahnarzt Thomas Meyering und die stellvertr.Leiterin der Kita, Ute Schwarz

Kreative Ideen sind eigentlich immer etwas Gutes. Wenn diese dann noch mit einem guten Zweck verbunden werden, – umso besser.
Zahnarzt Thomas Meyering aus Dreihausen hatte eine solche Idee und konnte dank der Unterstützung  seiner Patienten den Kindern der Kita „Fliegenpilz“ eine großzügige Spende überreichen.

„Viele Patienten nehmen ihr Altgold mit nach Hause, aber warum nicht für einen guten Zweck spenden?“ so Thomas Meyering, Zahnarzt aus Dreihausen, der vor anderthalb Jahren, am 01.08.2009, die Praxis in der Dreihäuser Straße 15 übernahm. Gesagt, getan.
Er fragte seine Patienten und viele von ihnen waren sofort bereit, ihr Altgold zu spenden. Seit Praxisbeginn kamen so rund 99 Gramm Altgold zusammen.

„Der Preis für Gold ist momentan so hoch, dass ich dachte `Jetzt oder nie´!“ erklärte der Zahnarzt, der für das Altgold die stolze Summe von 1100 Euro erhalten hatte, wovon 400 Euro an die Kinderkrebshilfe gespendet werden.
Die restlichen 700 Euro kommen der Kita Fliegenpilz in Dreihausen zu Gute, für die Thomas Meyering seit Beginn seiner Praxistätigkeit auch die Patenschaft übernahm.
Durch diese Patenschaft werden die Kinder von Anfang an das Thema „Zahngesundheit“ herangeführt. So üben die Kinder nicht nur gemeinsam mit dem Zahnarzt, wie man richtig Zähne putzt, sondern sie haben auch die Möglichkeit, die Praxis zu besuchen. Auch eine Praxisrallye wurde schon veranstaltet.

„Es ist wichtig, dass die Kinder das von Anfang an machen“, erläutert Ute Schwarz, stellvertretende Leiterin der Kita Fliegenpilz. 
„Zahnpflege sollte für die Kinder eine Selbstverständlichkeit werden“, so Thomas Meyering, denn so könne man sich später das „Bohren sparen“.
– Prophylaxe, also Vorsorge, und Zahnerhalt, – mit diesen zwei Begriffen könnte man die Philosophie der Praxis Meyering bezeichnen, denn der Erhalt der Zähne zähle zu seinen wichtigsten Aufgaben, so der Zahnarzt.

Anlässlich der Spendenübergabe trafen sich Bürgermeister Andreas Schulz, die stellvertretende Leiterin der Kita Fliegenpilz Ute Schwarz und Zahnarzt Thomas Meyering in der Dreihäuser Kita.
Es sei nicht nur ein Beispiel für eine äußerst kreative Idee, sondern auch die Unterstützung der Patienten für unsere Kinder, so der Bürgermeister und sagte weiter: „Vielen Dank für die tolle Idee und dass Sie an die Kinder gedacht haben.“ 
Das Geld werde in der Kindertagesstätte für die Zahngesundheit der Kinder eingesetzt, erklärte Ute Schwarz, die sich ebenso für die großzügige Spende bedankte.
Doch auch beim Spielen sollen die Kleinen nicht zu kurz kommen, und so wird ein Teil des Betrages für Spielgeräte im Außenbereich wie Schaufeln, Eimer, Roller usw. genutzt.

Der Dank geht an Thomas Meyering für seine kreative Idee und deren Umsetzung, aber auch an die Hilfsbereitschaft seiner Patienten aus der Zahnarztpraxis, ohne deren großzügige Unterstützung diese Spende für unsere kleinen Mitbürger nicht möglich gewesen wäre.

Kontakt:
Thomas Meyering – Zahnarzt
Dreihäuser Str. 15
35085 Ebsdorfergrund
Telefon +49 (0)6424 / 2037
Telefax +49 (0)6424 / 5531

info@zahnarzt-meyering.de

Unsere Öffnungszeiten:
Montag: 09:00-12:30 und 14:30-19:00
Dienstag: 08:30-12:00 und 14:00-18:00
Mittwoch: 08:30-14:00
Donnerstag: 08:30-12:30 und 14:30-19:00
Freitags: 08:30-13:00
Weitere Behandlungszeiten nach Vereinbarung

Der Erhalt Ihrer Zähne ist für mich die wichtigste Aufgabe.

Deshalb ist entscheidend, Karies frühzeitig zu erkennen und Zähne substanzschonend zu füllen. Wir beraten Sie über haltbare und biokompatible Materialien.
Unsere Mitarbeiter ergänzen Ihre häusliche Mundhygiene durch professionelle Zahnreinigung (PZR). Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass so neue Karies und Parodontitis verhindert werden können.
Wir führen eine moderne Bestellpraxis und versuchen, Ihnen Wartezeiten weitgehend zu ersparen.

Sprechen Sie uns an.
Mein Team und ich freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.

 


Zurück zur Startseite