Das Energiesparen im Grund geht weiter:

Mittwoch, 23. Februar 2011

Bürgermeister will LED-Technik zum Einsatz bringen

Derzeit lässt Bürgermeister Andreas Schulz den Einsatz der modernen LED-Technik in der Straßenbeleuchtung, im GrundBad, den Kita’s und in verschiedenen Mehrzweckhallen und Bürgerhäuser prüfen. Gegebenenfalls kann noch ein Bundesprogramm genutzt werden, welches eine Förderquote von 25 % (innen) und 40 % (außen) vorsieht. Ein Fachbüro prüft derzeit die Potentiale. Energiesparen hält der Bürgermeister weiter für die wichtigste Energiequelle. Um etwa ¼ bis 1/5 kann der Stromverbrauch durch den Einsatz der LED-Beleuchtung gesenkt werden. Finanziert werden könnte die neue Technik allein durch die Förderung und die Amortisation. Zur Zeit laufen die Erhebungen und Untersuchungen in der Gemeinde.


Zurück zur Startseite