Verbesserung im „Grund“-ÖPNV

Mittwoch, 12. Januar 2011

Bürgermeister bittet neue Angebote auch zu nutzen

Auf vielen Linien im Ebsdorfergrund nach Marburg und Fronhausen (Bahnhof) und zurück gibt es seit kurzer Zeit AST-Angebote. D.h. Busse fahren auf Bestellung wie ein Taxi, kosten aber nur soviel wie ein Bus. Vor allem in den Abendstunden und am Wochenende fahren diese Busse, ein erweitertes Angebot für die Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).

Der Bürgermeister, der sich auch als Vorstandsmitglied des Regionalen Nahverkehrsbandes (RNV) für die verbesserten Angebote im ÖPNV des Ebsdorfergrundes eingesetzt hat, bittet nun alle potentiellen ÖPNV-Nutzer die neuen Angebote für sich zu prüfen und auch zu nutzen. Zurzeit wird die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes im Kreis diskutiert.  „Nicht oder nur schlecht nachgefragte Angebote kommen dabei sicher wieder auf den Prüfstand“, so Bürgermeister Andreas Schulz. Deshalb bittet er alle, auch die sonstigen neuen Angebote (Mehrverkehre für den Ebsdorfergrund) zu prüfen und zu nutzen. „Ein gutes Angebot ist eine Sache, die Nutzung eine andere“, so Andreas Schulz abschließend.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik: Moderne Infrastruktur/Anrufsammeltaxi


Zurück zur Startseite