Kultur-Highlight des Jahres 2011 im Schlosspark in Rauischholzhausen

Montag, 27. Dezember 2010

„Das Phantom der Oper“

– Unter der bewährten Regie von Peter Radestock –

Die allseits beliebten Schlossfestspiele werden auch kommendem Jahr wieder im Schlosspark in Rauischholzhausen stattfinden und die Zuschauer mit eindrucksvollen Aufführungen begeistern.
Depro Concert heißt der neue Veranstalter, der zusammen mit Peter Radestock, früherer Oberspielleiter des Hessischen Landestheaters, das Schauspiel „Das Phantom der Oper“ auf die Bühne bringen wird, – ein beliebtes Stück, das vielen schon als Musical bekannt ist.

Carina Zimmermann interviewt Peter Radestock für diesen Beitrag

Der bisherige Veranstalter, das Hessische Landestheater, hatte für 2011 Rauischholzhausen nicht als Spielort vorgesehen, doch Peter Radestock setzte sich für eine Fortführung der Festspiele ein und möchte diese gemeinsam mit dem Konzert-Veranstalter Depro-Concert weiterführen. Bürgermeister Andreas Schulz sagte die Unterstützung der Gemeinde zu, denn die Kulturarbeit gewinnt auch in Ebsdorfergrund immer mehr an Bedeutung.

Seit zehn Jahren lebt der Regisseur und Schauspieler Radestock in der Gemeinde Ebsdorfergrund und war seit Beginn der Schlossfestspiele vor fünf Jahren Leiter der Aufführungen. Zudem gründete er im Oktober dieses Jahres ein Komödientheater in Marburg mit 99 Besucherplätzen, bei dem das Stück „Abendstunde im Spätherbst“ von Friedrich Dürrenmatt aufgeführt wird.

Die Schlossfestspiele in Rauischholzhausen sind eines der kulturellen Highlights in der Region und ziehen zahlreiche Besucherscharen aus Nah und Fern in die Gemeinde. Doch nicht nur wegen des großen Erfolges ist es Peter Radestock ein Anliegen, die Schlossfestspiele weiterzubetreiben. „Wenn man das mehrere Jahre gemacht hat, ist es einem ans Herz gewachsen“, so der Regisseur.

Und auch in Zukunft soll das Projekt weiter ausgebaut werden. Da sind sich Radestock und Depro Geschäftsführer Michael Deuker sowie Bürgermeister Andreas Schulz einig.

Vom 10. bis 28. August 2011 werden vor der idyllischen Kulisse des Schlossparks die beliebten Schlossfestspiele in Ebsdorfergrund – Rauischholzhausen bereits zum sechsten Mal aufgeführt und auch dieses Mal wieder unter der bewährten Regie Peter Radestocks.

„Schon 260 Karten wurden für die Premiere vom „Phantom der ‚Oper“ verkauft“, berichtet Radestock. Insgesamt werde es 15 Vorstellungen geben, zu denen jeweils 600 Besucher Platz auf der Tribüne im Schlosshof finden sollen.
Wie bereits in den vergangenen Jahren werde es zudem eine Gruselnacht und ein Kinderstück geben, so Radestock weiter.

Außerdem stehen noch weitere Highlights auf dem Programm, wie z.B. die Auftritte von der A-cappella-Formation Medlz (26.8), Peter Schilling, der in den 80er Jahren mit seinem Hit „Major Tom“ die Charts stürmte (27.8), und der Comedy-Abend des gefragten Entertainers und Stimmen-Parodisten Jörg Knör (28.8).

Diese schon jetzt für das nächste Jahr als Kultur-Highlight angekündigten Schlossfestspiele  – verbunden mit dem Namen Peter Radestock – sind ein absolutes Muss für alle Kultur- und Festspiel-Liebhaber.

Weitere Informationen zu den Schlossfestspielen erhalten Sie unter www.ebsdorfergrund.de/kultur
Das Programm, die Preise sowie alle weiteren Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Veranstalters:
www.depro-concert.de

—————————————————————————————————————–
Auf Initiative von Peter Radestock wird im Januar 2011 ein Förderverein unter der Leitung des Schauspielers Peter Meyer entstehen.

Einladung
zur Gründerversammlung des Fördervereins
„Schlossfestspiele Rauischholzhausen“

„Euch grüß ich, weite lichtumflossne Räume,
Dich, alten reichbekränzten Fürstenbau.
Euch grüß ich hohe, dichtumlaubte Bäume
Und über euch des Himmels tiefes Blau.
Wohin den Blick das Auge forschend wendet
In diesem blütenreichen Friedensraum,
Wird mir ein leiser Liebesgruß gesendet;
O freud- und leidvoll schönster Lebenstraum….“

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe zukünftige Mitglieder,

dieses Gedicht Marianne von Willemers endet mit der Zeile: „Hier war ich glücklich, liebend und geliebt.“ Die Autorin schreibt dies ihrem Geliebten, Johann Wolfgang von Goethe, 1824.
Wir hoffen, dass Sie sich in den letzten Jahren bei Ihren Besuchen der Schlossfestspiele Rauischholzhausen seit 2005 ebenso gefühlt haben.

Zumindest „geliebt“ als Publikum durch das Theater und die gelungenen Inszenierungen. Ihr wiederkehrender Besuch hat Sie als „Liebende“ der Schlossfestspiele geoutet.
Und damit dies nicht endet,

laden wir Sie herzlich ein
am Samstag, den 14. Januar 2011
ins Schloss Rauischholzhausen um 20 Uhr
zur
Gründungsversammlung des Fördervereins Schlossfestspiele Rauischholzhausen.

Der Förderverein entsteht unter der Leitung des Schauspielers Peter Meyer (www.meyer-generalist.de). Die Schirmherrschaft wird der Bürgermeister der Gemeinde Ebsdorfergrund, Herr Andreas Schulz, übernehmen.

Die Zukunft der Schlossfestspiele Rauischholzhausen wird von Peter Radestock in Zusammenarbeit mit depro-concert gestaltet. Erste Produktion ist „Das Phantom der Oper“, eine Schauspielaufführungen nach dem gleichnamigen Roman von Gaston
Leroux.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen unterstützen wollen, im Januar zu uns finden und Fördermitglied des Vereins werden.

Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis dann in Rauischholzhausen.
Im Namen aller Helfer – Peter Meyer.

———————————————————————————–


Zurück zur Startseite