Dorferneuerung in Ebsdorfergrund-Wittelsberg

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Beantragung von Fördermitteln für das Jahr 2011

Der Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz, Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung in Marburg weist darauf hin, dass Anträge für Sanierungen, Umbauten alter Bausubstanz oder auch Planungen von Bauvorhaben für das Jahr 2011

bis zum 31. Januar 2011

eingereicht werden sollten.

 Im Vorfeld der Antragstellung können kostenfreie Erstberatungen zu möglichen Umbau- oder Sanierungsmaßnahmen und grundsätzlichen Fragen der Antragstellung durch den Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung und das Beratungsbüro in Anspruch genommen werden.

 Antragsvordrucke sind beim Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung erhältlich.

 Nutzen Sie die Chancen, die dieses Programm bietet und informieren Sie sich unverbindlich.

 Ihre Ansprechpartner:

Planungsbüro
Holger Fischer
Stadt- und Umweltplanung
Frau Elisabeth Schade
Konrad-Adenauer-Straße 16
35440 Linden
Telefon: (06403) 95 37-0
Fax: (06403) 95 37-30

 
Landkreis Marburg-Biedenkopf
Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz
Fachdienst Erneuerbare
Energien und Dorferneuerung
Frau Martina Berckhemer
Hermann-Jacobsohn-Weg 1
35039 Marburg
Telefon: (06421) 405 – 61 23
Fax: (06421) 405 – 61 30
E-Mail:
BerckhemermS@marburg-biedenkopf.de
 
 
 
 

 

Das Antrags- und Bewilligungsverfahren in Kürze:

Kontaktaufnahme:

Mit dem zuständigen Beratungsbüro oder dem Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung Marburg.

Ortstermin:

Nach Absprache eines Termins fachkundige Beratung und Information über Fördermöglichkeiten bei Ihnen. Es erfolgt die Anfertigung eines Beratungsprotokolls.

Antragstellung:

 Kostenvoranschläge einholen, zusammen mit dem ausgefülltem Antragsformular und den erforderlichen Genehmigungen, Lageplan sowie Bildern des Projektes direkt beim Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung einreichen.Bewilligung:

Vom Landrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf durch einen schriftlichen Bescheid.

Bedingungen:

  •  die Maßnahme ist förderfähig 
  • es hat noch keine Beauftragung von Firmen stattgefunden 
  • mit den Arbeiten wurde noch nicht begonnen
  • es sind Fördermittel vorhanden

Durchführung der Maßnahme:

 Erst nach Erhalt des schriftlichen Bewilligungsbescheides vom Landrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf entsprechend der im Ortstermin getroffenen Vereinbarungen und Festlegungen im Bewilligungsbescheid.Abrechnung der Maßnahme:

Nach Abschluss der Maßnahme und durch Vorlage von Auszahlungsantrag, gezahlten Rechnungen und Zahlungsbelegen beim Fachdienst Erneuerbare Energien und Dorferneuerung.

Weitere Infos rund um die Dorferneuerung erhalten Sie hier: Bitte klicken


Zurück zur Startseite