Dorferneuerung Wittelsberg

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Erarbeitung des Dorfentwicklungskonzeptes (DEK) startet im Januar 2011

Nachdem der Zuwendungsbescheid für den Ortsteil Wittelsberg Ende November 2010 vom Landrat des Landkreises Marburg-Biedenkopf an die Gemeinde Ebsdorfergrund erteilt wurde, konnte der Vertrag zur Erstellung eines Dorfentwicklungskonzeptes (DEK) für den Ortsteil Wittelsberg nunmehr abgeschlossen werden.

 Die Auswahl des Büros zur Erstellung des DEK ´es fiel auf das Planungsbüro Holger Fischer aus Linden, welches durch die beiden Moderatoren Dipl.-Ing. Elisabeth Schade und Dipl.-Geogr. Julian Adler vertreten wird.

 Beide Moderatoren haben sich im Rahmen des Auswahlverfahrens als die geeignetsten Bewerber präsentiert und werden das DEK mit Sicherheit sehr kompetent, engagiert und motiviert erarbeiten.

 Der Startschuss fällt laut Vertrag am 15.01.2011!

Der gesamte Prozess wird ca. 6-8 Monaten dauern, bis spätestens 15.09.2011 soll das DEK fertig sein.

 Schon heute sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, sich aktiv in den Prozess einzubringen, schließlich geht es um IHR DORF!!!

 Damit Sie sich bereits heute ein Bild von den beiden Moderatoren machen können, stellen sich beide nachfolgend kurz vor: 

„Steckbrief“:

 

Elisabeth Schade, Dipl.-Ing. Städtebauarchitektin und Stadtplanerin AKH, arbeitet nach Ihrem Architekturstudium seit 1997 als verantwortliche Projektleiterin beim Planungsbüro Holger Fischer in Linden, u.a. mit den Schwerpunkten Entwurf und vollzugsorientierte Konzeptentwicklung sowie Moderation und Dorferneuerung.

Julian Adler, Dipl.-Geogr., ist seit Abschluss des Studiums der Geographie Anfang des Jahres 2009 ebenfalls als Mitarbeiter im Planungsbüro Holger Fischer tätig, u.a. mit den Schwerpunkten Bauleitplanung und Dorferneuerung.

 

Frau Schade wird in der Gemeinde Ebsdorfergrund im Rahmen der Dorferneuerung Wittelsberg sowohl die private Bauberatung als auch gemeinsam mit Herrn Adler die Moderation der Konzeptphase des Dorferneuerungsprozesses sowie die anschließende Formulierung der Ergebnisse in einem Dorfentwicklungskonzept übernehmen.

Weitere Infos folgen in Kürze!

Der Gemeindevorstand der
Gemeinde Ebsdorfergrund
FB Bauen, Planen und Umwelt

Im Auftrag 
gez.Schmidt
Fachbereichsleiterin
Bauen, Planen und Umwelt


Zurück zur Startseite