Neuer Kindergartenbus in Dienst gestellt

Dienstag, 19. Oktober 2010

Nach der Einführung eines Entgeltes für die Benutzung des Kindergartenbusses in der Gemeinde Ebsdorfergrund steht fest, der Kindergartenbus bleibt erhalten. Keine Selbstverständlichkeit, denn nicht in jeder Stadt und nicht in jeder Gemeinde gibt es einen Kindergartenbus.

Für die Gemeinde Ebsdorfergrund ist das Angebot ein wichtiges. So beschäftigt die Gemeinde nicht nur sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, die mit Personenbeförderungsscheinen die Kinder transportieren, sondern legt auch großen Wert auf die Sicherheit beim Transport. Deshalb hat sich der Gemeindevorstand für die Neuanschaffung eines Kindergartenbusses entschieden. Dieser wird nachstehend im Bild näher vorgestellt.

Dass zu einer Zeit leerer Kassen, die Gemeinde nicht alles zum Nulltarif anbieten kann und die Nutzer von Einrichtungen bis hin zum Kindergartenbus auch einen kleinen Obolus zur Finanzierung beitragen müssen, dürfte auf der Hand liegen. Die Gemeinde will aber die bestehenden Strukturen erhalten und nicht zerschlagen und deshalb ist es notwendig, dass sich insbesondere die Nutzer an der Finanzierung beteiligen.

In der Gemeinde Ebsdorfergrund hat man im Gespräch miteinander eine gute Lösung gefunden, die von allen getragen wird. So stellt der Bürgermeister fest, dass sich die Zahl der Nutzer nach Einführung des Entgeltes kaum verändert hat. Jetzt dürfen sich die Eltern über den neuen Kindergartenbus freuen, der ab vergangener Woche schon im Einsatz ist.


Zurück zur Startseite