Straßen werden winterfest gemacht

Dienstag, 12. Oktober 2010

Die letzten Schlaglöcher werden derzeit beseitigt, um die Straßen winterfest zu machen. Jahr für Jahr wendet die Gemeinde Ebsdorfergrund vergleichbar viel Geld für den Unterhalt ihrer Straßen auf.

Besonders nach dem harten Winter 2009/2010 war das auch dringend nötig. Dabei bereiten der Gemeinde besonders die noch unausgebauten Straßen Probleme. Ursprünglich mit Rücksicht auf die Anlieger nicht ausgebaut, befinden sich dort die meisten und tiefsten Löcher. Deshalb möchte der Gemeindevorstand gerne alle Straßen endausbauen. Weil dies aber noch etwa 25 im Gemeindegebiet sind, ist die Vorgehensweise die, dass erst die Straßen an der Reihe sind, wo die Anlieger das Ansinnen auch haben. So konnten in den letzten Jahren besonders in Rauischholzhausen viele Gemeindestraßen ausgebaut und das Ortsbild stark aufgewertet werden. Endausgeaute Straßen bedeuten für alle Bürger weniger Ausgaben, weil naturgemäß der Straßenunterhalt geringer ausfällt.


Zurück zur Startseite