Waldtage der Kita Fliegenpilz

Mittwoch, 14. Juli 2010

Die Waldtage in der Tagesstätte „Fliegenpilz“ sind immer ein besonderes Erlebnis für die Kinder und die Erzieherinnen. Auch in diesem Jahr hatte sich unser Revierförster Peter Becker wieder die Zeit genommen um mit allen drei Gruppen in den Wald zu gehen, dafür möchten wir ihm ganz herzlich danken.

Nachdem wir mit dem Kita- Bus und dem Fahrdienst der Eltern im Roßberger Jugendwaldheim angekommen waren erwartete uns als erstes ein halbstündiger Fußmarsch in den Wald. Im Camp angekommen mussten wir „leider“ feststellen, dass unser Waldsofa vom letzten Jahr wieder einmal sehr reparaturbedürftig war. Wir mussten es also erst wieder aufbauen bevor wir unser Frühstück darauf genießen konnten.

Nach dem gemeinsamen Frühstück hörten wir dann eine kleine Geschichte und einige interessante Informationen über den Roßberger Wald.

Anschließend suchten wir die berühmten Waldzwerge, wobei wir ganz leise sein mussten. Hatten wir dann einen „Knollennasenzwerg“, „Dickbauchzwerg“ oder „Knubbelnasenzwerg“ gefunden, bauten wir ihnen ein kleines Haus aus Ästen, Blättern und Moos.

Herr Peter Becker überzeugte sich anschließend, ob es den Zwergen gut geht.

Für die Kinder, die Erzieherinnen und die teilnehmenden Eltern waren diese Tage wieder einmal ein besonderes „Erlebnis“


Zurück zur Startseite