„Ein besonderes Vorbild für die Gesellschaft“

Montag, 26. Mai 2014

Helmut Henkel mit  „Verdienstkreuz am Bande“ der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet

Helmut Henkel aus Ebsdorfergrund bekam vor zwei Wochen von Hessens Finanzminister Dr. Thomas Schäfer den vom Bundespräsidenten verliehenen Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe „Verdienstkreuz am Bande“ überreicht.

Helmut Henkel (rechts )  erhielt für sein vorbildliches bürgerschaftliches Engagement aus den Händen von Staatsminister Dr. Thomas Schäfer den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe "Verdienstkreuz am Bande".   In der Mitte: Elisabeth Newton, Erste Beigeordnete Ebsdorfergrund (Foto/Text: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Helmut Henkel (rechts ) erhielt für sein vorbildliches bürgerschaftliches Engagement aus den Händen von Staatsminister Dr. Thomas Schäfer den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der Ordensstufe „Verdienstkreuz am Bande“.  
(Foto/Text: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Im Rahmen der Feierstunde würdigten Dr. Thomas Schäfer und die Erste Beigeordnete das jahrzehntelange, ehrenamtliche Wirken von Helmut Henkel im politischen, wirtschaftlichen und sportlichen Bereich.

„Wer sich mit voller Hingabe ehrenamtlich engagiert, der trägt ganz maßgeblich dazu bei, dass Werte des Miteinanders geschaffen werden, die essentiell für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft sind. „Helmut Henkel ist deshalb ein besonderes Vorbild.“

In Vertretung von Bürgermeister Andreas Schulz gratulierte die Erste Beigeordnete der Gemeinde Ebsdorfergrund, Elisabeth Newton, dem  Geehrten.

„Unsere Gesellschaft lebt und gedeiht durch Menschen wie Sie, Herr Henkel, die sich stark engagieren, die Ideen haben und sie dann ganz gezielt umsetzen,“ sagte die Erste Beigeordnete und überreichte Helmut Henkel einen Blumenstrauß und dankte ihm im Namen der Gemeinde Ebsdorfergrund für sein großes Engagement.
„Die Gemeinde Ebsdorfergrund dankt Ihnen für Ihren Einsatz in der Schwimmbad-Kommission, als es darum ging, bei dem hohen Schuldenstand die Existenz des Schwimmbads zu sichern.

Das GrundBad steht folglich heutzutage mit herausfordernden Angeboten zur sportlichen Betätigung und zur Gesunderhaltung  gut da. …“

Sein Leben und Wirken

„Als Kreishandwerksmeister setzt sich Helmut Henkel beispielgebend für die Zukunft seines Berufstandes und die Zukunft junger Menschen ein. Durch die unter seiner Leitung regelmäßig stattfindende ‚Aktionswoche Handwerk Ausbildung‘ haben Jugendliche die Möglichkeit Handwerksberufe kennenzulernen.

Im Rahmen des Projekts ‚Kinder und Handwerk‘ werden in Kindertagesstätten bereits die Jüngsten für handwerkliche Berufe begeistert“, so die anerkennenden Worte von Finanzminister Dr. Schäfer.

Der Geehrte ist ferner Aufsichtsratsmitglied der Volksbank Mittelhessen und seit dem Jahr 1990 in der Kommunalpolitik aktiv: Bis 1993 war er Mitglied der Partnerschaftskommission sowie von 2005 bis 2007 Mitglied der Kommission zur Qualitätssicherung von Arbeitsangelegenheiten im Jobcenter des Kreises Marburg-Biedenkopf und gehört hier einem Fachbeirat an.

Helmut Henkel wirkte an zahlreichen Initiativen und Projekten des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Stadt Marburg mit.

„In Ihren vielfältigen Ämtern und Funktionen haben Sie sich im Laufe Ihres Lebens große Verdienste um die Stadt Marburg und die Region Mittelhessen erworben. Die heutige Auszeichnung würdigt diese Lebensleistung in herausragender Weise“, so Finanzminister Dr. Thomas Schäfer abschließend.

 

 

 

 

 


Zurück zur Startseite