Der Gemeindevorstand berichtet von den Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Straßenunterhaltung im Gemeindegebiet

Dienstag, 08. April 2014

In Hachborn wurde ein weiterer Abschnitt der Straße „Am Schwarzacker“ grundhaft saniert.

In Leidenhofen „Am Hassenberg“ wurde in Höhe des Dorfgemeinschaftshauses auf der südlichen Straßenseite der Lückenschluss im Gehweg mittels Verbundsteinpflaster der Farbe „Herbstlaub“ incl. einer 3-zeiligen Rinne hergestellt.
Der angrenzende marode Asphaltbelag wurde erneuert. Eine Maßnahme, die nicht nur optisch wirkt, sondern in erster Linie der Verkehrssicherheit der Fußgänger dient. Außerdem wird die Parkplatzsituation für die Mehrzweckhalle geordnet und damit verbessert.

Straßensanierung in HachbornIm Ortsteil Leidenhofen hatten Anlieger in Eigeninitiative eine attraktive Sitzecke gestaltet und die Fläche passend zu dem Unterbau der beiden Bänke in Natursteinpflaster „Basalt“ gestaltet.

In den Ebsdorfergrund-Nachrichten wurde bereits unter dem Stichwort „Sitzblick“ im Herbst 2013 ausführlich dazu berichtet.

Die Gemeinde hat diese vorbildliche Eigeninitiative nun damit belohnt, indem sie die angrenzende Wegeeinmündung und den gegenüberliegenden Gehweg ebenfalls mit Natursteinpflaster saniert hat.

Wie das rechte Foto belegt, konnte die positive Wirkung dadurch nochmals gesteigert werden.

Darüber hinaus wurde die fußläufige Verbindung zur Schule, dem Kindergarten und dem Spielplatz verbessert.

Der Ortseingangsbereich von Ebsdorf aus westlicher Richtung wurde entlang der Fahrbahn der L 3089 saniert.

Die Entwässerungsrinne wurde in dem auf dem Foto sichtbaren Teilbereich erneuert, der Entwässerungsgraben wurde im Bereich des Rohrdurchlasses in Richtung Zwester-Ohm mit Natursteinmaterial befestigt und im Bereich des Baumes wurde eine Lavendelpflanzung (wie in Leidenhofen „Am Zollstock“) vorgenommen.

Der Gehweg wurde vor dem Anwesen Wagner erneuert. Dabei wurde im Bereich der Baumscheiben die Breite derart vergrößert, dass auch Kinderwagen oder Rollatoren passieren können.

Straßensanierung in LeidenhofenWegen des milden Winters und dem frühen Frühlingsbeginns können die Straßenreparaturarbeiten in diesem Jahr früher beginnen. Wir informieren Sie fortlaufend über die Abarbeitung.

Seit Jahren ist die Gemeinde dazu übergegangen, nachhaltige Sanierungen (statt nur Löcher zu flicken) durchzuführen, was nicht nur dauerhaft den Finanzen, sondern auch der Substanz  und der Optik der Straßen hilft.

 


Zurück zur Startseite