Neubaugebiet in Ebsdorf geplant

Mittwoch, 26. März 2014

In Ebsdorf soll ein neues Baugebiet ausgewiesen werden. Je nach Größe der geplanten Grundstücke können dort neun bis elf Bauplätze entstehen.

So könnte des geplante Neubaugebiet aussehen.

So könnte des geplante Neubaugebiet aussehen.

Eine Stichstraße von der Straße „Im Graben“ soll in das geplante Neubaugebiet führen, welches an die Bebauung der Straße „Am Dehnhof“ anschließt.

Das neue Baugebiet mit dem Namen „Frohwein-Büchner“ – liegt zwar am Ortsrand , praktisch  im Grünen, aber gleichzeitig nahe zum Zentrum des Dorfes Ebsdorf, welches sich durch eine gute Infrastruktur auszeichnet.
In nur 2 Minuten ist man zu Fuß in der Dorfmitte, wo viele wichtige Geschäfte für den täglichen Bedarf angesiedelt sind.

Vorhabenträger ist Reiner Fischer von der Firma GR Projekt GmbH aus Wetter. Er hat mit den bisherigen Grundstückseigentümern bereits Vorverträge geschlossen und kümmert sich um die weitere Abwicklung des Projektes bis die Grundstücke erschlossen verkauft werden können.

Der Quadratmeterpreis wird auf Wunsch der Gemeinde voraussichtlich unter 100 Euro liegen.

Am Montag, den 31.März entscheidet die Gemeindevertretung über die Aufstellungsbeschlüsse. Nach positivem Abschluss der Bauleitplanverfahren können die Grundstücke in den Abverkauf gehen.

Bevor es soweit ist, müssen erst noch formale Beteiligungsverfahren vollzogen werden. Dabei hat der Ortsbeirat Ebsdorf dem Aufstellungsbeschluss schon einstimmig zugestimmt. Das ganze Verfahren dauert wegen gesetzlicher Fristen etwa ein Jahr.

Nach 15 Jahren ist das geplante Baugebiet erst das Zweite in Ebsdorf. Es soll die Bebauung an dieser Stelle abrunden helfen.

Auch die Straße „Im Graben“ wird bei dieser Gelegenheit endausgebaut. – Ein weiterer Vorteil auch für die Altanlieger.


Zurück zur Startseite