37 Jahre im Dienste der Gemeinde Ebsdorfergrund

Donnerstag, 13. März 2014

Hans-Joachim Löser wird in den Ruhestand verabschiedet

Nach 37 Jahren bei der Gemeinde Ebsdorfergrund und mehr als 46 Jahren im Öffentlichen Dienst wird Hans-Joachim Löser in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Hans-Joachim Löser und Bürgermeister Andreas Schulz

In der Gemeinde war der heute 65-jährige Haupt- und Personalamtsleiter und damit einer von vier Fachbereichsleitern in der Gemeindeverwaltung. Unter seiner Verantwortung standen neben dem Personal in der Gemeindeverwaltung auch die Mitarbeiter des GrundBades und der gemeindlichen KITAs, für die er direkter Vorgesetzter war.

Anlässlich seiner Verabschiedung fand am 28.Februar 2014 eine Feier im Hotel-Restaurant „Zur Burgruine“ in Beltershausen-Frauenberg statt, an der neben Bürgermeister Andreas Schulz sowie Kolleginnen und Kollegen auch Vertreter des Gemeindevorstandes und der ein oder andere Ortsvorsteher teilnahmen. Auch Ehrenbürgermeister Otmar Wiegand ließ es sich nicht nehmen, an der Feierstunde teilzunehmen, denn er war es, der Hans-Joachim Löser vor 37 Jahren eingestellt hatte.

Vor seiner Zeit im Ebsdorfergrund war Hans-Joachim Löser in der Verwaltungsstelle Dillenburg im Lahn-Dill-Kreis tätig.

„Hans Joachim Löser hat in den vielen Jahren seiner Dienstzeit die Geschichte der Gemeinde mitgeprägt“, sagte Bürgermeister Andreas Schulz, der rund 22 Jahre Hans-Joachim Lösers Vorgesetzter war. Davor arbeitete er 15 Jahre lang unter Bürgermeister Otmar Wiegand.

„Ich durfte Hans-Joachim Löser einstellen und mit ihm als `meinen Stellvertreter ´zunächst einmal Aufbauarbeit in der Verwaltung leisten“, erklärte Ehrenbürgermeister Otmar Wiegand und nannte als Beispiele den neuen Standort der Verwaltung über der Raiffeisenbank oder auch die Einführung der elektronischen Zeiterfassung.

Ihm falle es nicht leicht, die Gemeindeverwaltung nach 37 Jahren zu verlassen, erklärte Hans-Joachim Löser und „plauderte aus dem Nähkästchen“ über die ein oder anderelustige Begebenheit von seinen Anfängen als junger Mann von Mitte 20 bei der Gemeinde Ebsdorfergrund, bevor er sich bei Bürgermeister Andreas Schulz und allen Anwesenden für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren bedankte.

„Ich danke Herrn Löser im Namen der Gemeinde und aller Kolleginnen und Kollegen für seine Dienste zum Wohle der Gemeinde und wünsche ihm und seiner Frau alles Gute für die weitere Zukunft“, sagte Bürgermeister Andreas Schulz abschließend und überreichte dem Neu-Ruheständler eine Urkunde und ein Präsent der Gemeinde.

 

 


Zurück zur Startseite